Handy

Handy verloren – was tun?

Das Smartphone ist weg – welche Schritte sollte man nun durchführen?

Das Handy ist eines der wichtigsten Begleiter der heutigen Zeit geworden, doch was macht man, wenn man sein geliebtes Smartphone verloren hat oder es auch gestohlen wurde? Hier möchte ich Euch ein paar Tipps geben, wie man den schon entstandenen Schaden zumindest etwas begrenzen kann.

Schritt 1 – sicher stellen, ob sich das Handy vielleicht doch noch irgendwo befinden könnte!

Dazu empfehle ich wie folgt vor zu gehen:

Eigenes Handy anrufen: Vielleicht hat man ja Glück und das Handy befindet sich noch in den eigenen 4 Wänden oder im Auto und kann so auf einfache Art gefunden werden. Vielleicht hat man auch Glück und der Finder meldet sich und gibt das Gerät zurück. Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben! Wenn der Anruf durch geht ist das ein sicheres Zeichen, dass das Telefon noch eingeschalten ist. Jedoch könnte es auch sein, dass die Anrufsignalisierung abgeschalten ist. Falls der Klingelton auf leise geschalten ist – bietet sich folgender kleiner Trick an!

Handy über die Bluetooth Funktion suchen: Lautloses Handy – oft hat man die Bluetooth-Funktion aktiviert – jetzt benötigt man nur noch ein zweites Handy, über welches man das eigene Handy suchen kann. Bekommt man eine Rückmeldung, müsst ihr nun verstärkt nach dem Endgerät suchen!

Hilft dies alles nicht – könnt ihr Euch nur noch glücklich schätzen, wenn ihr Tools zur Handyortung oder Fernsperrung am Handy installiert habt. Dies ist nun genau der richtige Zeitpunkt diesen Joker auszuspielen!
Wir haben schon in der Vergangenheit über Möglichkeiten der Fernsperre oder Ortung von Handys berichtet.
Allgemeine Infos um Handy aus der Ferne zu sperren, löschen oder zu orten findet ihr hier!
Wie das beim iPhone funktioniert könnt ihr hier nach lesen!

Sind alle Punkte unter Schritt 1 abgearbeitet – oder haben nicht funktioniert, weil das Smartphone aus war – müsst ihr wohl oder übel zu Schritt 2 über gehen.

Schritt 2: SIM Karte sperren lassen


Um unnötigen Ärger zu ersparen und um hohe Telefoniekosten zu vermeiden empfehle ich Euch das Telefon, bzw. die SIM-Karte vom Provider sperren zu lassen. Dazu verwendet man folgende Service-Rufnummern der unterschiedlichen Mobilfunkanbieter.
Servicerufnummern der Provider:

–> Zur Übersicht der Service-Rufnummern von T-Mobile, Vodafone, Telekom, E-Plus, O2

Um eine Karte sperren zu lassen, sollte ihr am besten folgende Daten zur Hand haben:
– Handynummer
– SIM-Kartennummer
– Kundennummer
– persönliches Kundenkennwort

Solltet ihr nicht alle benötigen Dinge zur Hand haben, lassen viele Provider auch eine Verifizierung mit persönlichen Daten zu! Wichtig ist, einfach dort anzurufen und den Vorfall zu melden.

Schritt 3: Suchfunktionen / Handytracking des Handys nutzen!

Was ich im Schritt 1 schon angesprochen habe, funktioniert natürlich auch, wenn sich eine fremde SIM-Karte im Gerät befindet. Viele Geräte lassen sich aus der Ferne orten und dies funktioniert auch, wenn sich im Gerät eine andere Handykarte befindet. Dazu ist es aber notwendig, dass die Funktion im Vorfeld aktiviert wurde! Daher empfehle ich Euch, gleich jetzt diverse Schutz und Suchfunktionen des Handys zu aktivieren. Damit ihr den neuen Besitzer Eures Handys evt. orten könnt! Zum Teil kann man sich sogar die neue Handynummer welche sich gerade im Gerät befindet per SMS zusenden lassen.

Schritt 4: Formalien erledigen – Polizei informieren – Fundbüro aufsuchen

Meldet einen Diebstahl auf jeden Fall der Polizeibehörde am Diebstahlort. Hierfür ist es sehr nützlich, wenn ihr bei der Meldung die IMEI Nummer des Handys angeben könnt. Daher sollte ihr Euch diese Nummer schon jetzt notieren. Sollte der Diebstahl schon passiert sein, findet man die IMEI Nummer auch an der Umverpackung des Gerätes! Ansonsten kann kann die IMEI Nummer oft direkt am Gerät abgelesen werden (Aufkleber oder Gravur). Findet man nichts, kann man auch die IMEI Nummer über folgenden Trick abrufen. Dazu öffnen ihr die Telefonfunktion und gebt dort folgende Kombination ein:

*#06# <– jetzt sollte Euch die IMEI Nummer angezeigt werden. Dies funktioniert mir allen mir bekannten Modelle!

Schritt 5: Versicherung um Ersatz fragen

Hausratversicherungen oder spezielle Handyversicherungen springen oft bei Diebstahl oder Verlust auf Reisen ein. Genaue Detail muss man mit dem Versicherungsanbieter klären. Eine Verlustmeldung bei der Polizei ist dafür sehr oft zwingend erforderlich!

Mehr kann man nun wohl nicht mehr tun!
Allerdings möchte ich nochmals kurz die Dinge zusammen fassen, welche man tun kann, damit nicht zu viel Schaden beim Verlust eines Handys entsteht!

1: Trackingfunktion aktivieren
Viele modernen Telefone besitzen die Möglichkeit des Handytrackings – dies muss aber immer aktiviert werden! Gibt es keine eingebaute Lösung – kann man viele Telefone per Zusatzprogramme nachrüsten! –> siehe hier!

2: Automatische Tastensperre mit Sicherheitscode aktivieren
Dies ist zwar hin und wieder etwas lästig, wenn das Telefon vor jeder Nutzung per PIN aktiviert werden muss – aber schützt vor unbefugter Benutzung. Auch wenn das Telefon nur temporär irgendwo abgelegt wird.

3: Datensicherung
Eine regelmäßige Datensicherung schützt bei Verlust des Endgerätes vor Datenverlust.

Spezial-Tipp für PrePaid – Kunden!
Solltet ihr eine Prepaidkarte nutzen und sich noch viel Guthaben auf der Karte befinden, solltet ihr Euch auf jeden Fall eine Ersatzkarte vom Mobilfunkprovider zusenden lassen. Denn das alte Guthaben kann dann weiter verwendet werden! Auch sollte man einen Verlust der Prepaidkarte unverzüglich dem Provider melden! Denn auch eine Prepaidkarte lässt sich für illegale Zwecke verwenden!


Tags:

  • ein verlorenes Handy kann mit einer fremden SIM karte verwendet werden?
  • handyortung BSID
  • sim kartennummer orten
  • handy gestohlen wie loesche ich whatsapp
  • whatsapp sperren iphone geklaut
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Man kann sein Handy auch mit Labels mit ID Nummer schützen. Über eine Plattform erhält man dann eine Email, wenn es gefunden wird. Man hat so eine relativ große Chance es wiederzubekommen, wenn es in die Hände eines ehrlichen Finders gerät. Mir bekannt ist z.B. http://www.numigo.com

  2. Ich schütz mein Handy auch mit einem Aufkleber. Hab es sogar darüber wieder zurückbekommen. Hätte ich nie gedacht, dass einer für 50 € Finderlohn mein Galaxy S2 wiedergibt. Aber freut mich natürlich. Ich nutze dafür http://www.BringMeBack.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend