Foto

Testbericht – Canon PowerShot SX220 HS

Seit Februar 2011 auf dem Markt ist die digitale Kompaktkamera Powershot SX 220HS der Canon Inc., Tokio. Der japanische Konzern ist der weltweit größte Produzent von Kameras, sein Produktportfolio umfasst weiterhin Drucker und Scanner, Faxgeräte, Kopierer, Lesegeräte für Mikrofilme, Ferngläser und Videokameras sowie Sonnenkollektoren.
Seit 1984 produziert Canon Digitalkameras. 1996 wurde mit der Bezeichnung Power Shut begonnen, daneben gibt es die Produktgruppe Digital IXUS. Die Power Shot-Modelle teilen sich in fünf Reihen auf.
Dabei orientiert sich die SX-Reihe an Spiegelreflexkameras, die Abmessungen waren bisher größer.
SX ist das Kürzel für den charakteristisch hohen optischen Zoomfaktor, es bedeutet „Super Zoom“. Alle Megazoomkameras der SX-Reihe verfügen über eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten, neben den Automatikmodi auch voll manuell. Alle Kameras haben eine integrierte Bildschirmstabilisierung.

Und weil es ein fast unüberschaubares Angebot kompakter Digitalkameras in den unterschiedlichsten Größen und den verschiedensten Ausstattungen gibt, bietet die die Powershot SX220 HS von beiden Enden der Bandbreite das Beste: viel Kompaktheit und viel Zoom.

In aktuellen Vergleichstests belegt die Kamera ihrer einfachen Bedienerfunktionen trotz großzügiger Ausstattung und der generierten Bildqualität wegen kontinuierlich Spitzenplätze.
Sie punktet neben dieser Bedienerfreundlichkeit unter anderem mit dem opulenten 13,1-fachen Zoomfaktor. Auch in der größten Teleeinstellung lassen sich Fotos ohne Verwackeln knipsen, was dem serienmäßig integrierten Bildstabilisator zu verdanken ist. Bedient wird die Kompaktkamera unter anderem mit einem sehr praktischen Einstellrad auf ihrer Rückseite. Die Serienbildfunktion gestattet zügiges Fotografieren.

Die Canon SX220 HS liefert eine hervorragende Auslöseverzögerung und viele Motivprogramme. Das Display ist augenfreundlich hell und blendfrei. In der Praxis schätzen die Benutzer der Kamera das Gesamtpaket als durchweg positiv ein, die hier zusammengestellten Features tun ihr Übriges:
– 12,1 Megapixel HS-System:
Kombination eines empfindlichen Sensors mit einem potenten DIGIC-4-Bildprozessor sorgt für Brillanz in allen Aufnahmesituationen.
– Optischer Dynamik Bildstabilisator:
perfekte Ergebnisse mit bis zu vier Mal längerer Verschlusszeit.
– Weitwinkelobjektiv 28 mmm mit 14-fach optischem Zoom:
ideal für Panoramafotos und weite Entfernungen.
– Full-HD, optischer Zoom, optischer Dynamik-Bildstabilisator und Stereoton:
Videos in bester, stabilisierter Qualität und mit sattem Sound.
– 3,0-Zoll Pure Color II G LC-Display:
hohe Auflösung für beste Bildkompositionen, richtig gut zu lesen, blendfrei, aus gehärtetem Spezialglas.
– Smart Auto für 32 Aufnahmesituationen:
Generiert selbstständig die besten Einstellungen.
– Filmtagebuch:
Erzeugt bis 4 Sekunden kurze Vorschaltclips, die eine individuelle Dokumentation und Einordnung ermöglichen.
– iFrame™ Movie:
die Lösung für leichte Videobearbeitung, schnellen Import und gelassene Video-Präsentation.
Darüber hinaus bieten Super-Slow-Motion, schnelle Reihenaufnahmen und manuelle Steuerungsoptionen umfassende Möglichkeiten für die Kreativität des Fotografen.

Die Fotos sind detailgetreu, man bekommt hervorragende Bilder, wie man sie sich wünscht.
Aber das ist es nicht allein: Auch Videos lassen sich mit der Canon-Kamera drehen, und das sogar in voller HD-Auflösung von1920x1080 Bildpunkten. Dazu gibt es einen satten Stereoton. Für diese Aufnahmen verfügt die Kamera über einen Extra-Videoauslöser, sehr einfach und logisch zu benutzen. Während des Videodrehs kann man auch zoomen, was bei Videokameras zwar selbstverständlich, bei Fotoapparaten mit Videofunktion aber immer noch sehr selten ist.

Eine Speicherkarte wird nicht mitgeliefert.
Fotos und Videos überträgt man über den eingebauten HDMI-Ausgang auf den HD-Fernseher, Qualitätsverluste entstehen dabei selbstverständlich nicht.

Die Canon SX220 HS lässt also keine Wünsche offen. Neben dem Riesenzoom liefert das Modell leichte Bedienbarkeit und schnell ist sie auch. So kommt man im Test zu besten Ergebnissen.

WP-DC 42 heißt das optional verfügbare Unterwassergehäuse für Tauchtiefen bis zu 40 Metern. Das Gehäuse schützt die Kamera gut vor Beschädigungen und Schmutz.

Als Zubehör liefert Canon die Software, den Akku NB 5L, ein HDMI-Kabel, ein Ladegerät und einen Tragriemen mit. Die Kamera hat 1 Jahr Garantie und kostet ab 299 Euro, das Unterwassergehäuse dazu ab 249 Euro.
( Preise:
Action=DisplayPage&Env=BASE&Locale=de_DE&SiteID=canoncon&id=HomePage)

.


Tags:

  • video drehen mit canon sx 220
  • canon sx 220 hs welcher sensor
  • fernauslöser canon powershot sx220
  • canon powershot sx220 hs welcher fernauslöser
  • powershot sx220 hs forum
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend