Security

Sicherheitslücke – WLAN Verschlüsselung Speedport W921V über Default-WPS-PIN deaktivierbar

WLAN Zugang ohne große Kenntnisse innerhalb von Sekunden möglich

Vor nicht zu langer Zeit gab es schon eine Sicherheitsmeldung, bei der man mit aktivierter WPS Funktion in WLANS einbrechen konnte. Doch nun gibt es eine Steigerung eines WPS Problems! Denn beim Speedport W921V kann man über die WPS Funktionalität in das WLAN eindringen – das richtig BÖSE dabei ist allerdings – dies ist auch möglich, wenn WPS gar nicht aktiviert ist!

Und so funktioniert es:
Man benötigt dafür nur ein WPS fähiges Endgerät wie z.B. einen WLAN Stick, führt eine WPS Anmeldung mit einer Art von Super-PIN durch und Sekunden später befindet man sich im WLAN Netz. Über dieses kann nun das Internet genutzt werden – jedoch wäre auch ein Zugriff auf alle Daten im Netzwerk möglich! Um an diese Default-PIN zu kommen, muss man nur ein paar Sekunden die Tante Google bemühen!

Betroffen ist der Router Speedport W921V in der Softwareversion 1.14 und 1.16.

Ein Firmware Update ist derzeit nicht für diesen Router verfügbar. Laut Telekom arbeite man jedoch an einer Lösung!

Hier ein Bild des Routers:

Speedport W921V - Deutsche Telekom

Bildquelle: Deutsche Telekom

[via]

Tags:

  • speedport super-pin
  • 921v firmware 1 20 download
  • standard pin wlan
  • wps sicherheitslücke
  • w921v
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend