Handy

„Sexy Space“ – ein Symbian Wurm – Botnetz

Ein Virus ist derzeit im Umlauf welcher sich zur Abwechslung einmal nicht von Computer auf Computer überträgt, sondern von Handy zu Handy!

Wie verbreitet sich Sexy Space?
Sexy Space wird per SMS übertragen. Der User bekommt eine SMS mit dem Inhalt „A very sexy girl, Try it now!“. Wie man sich denken kann ist dieser SMS ein Link angefügt, welcher zum Sexy Space Handy Virus verlinkt. Klickt man den Link an, wird der Sexy Space auf dem Handy installiert und verschickt sich automatisch nach der Installation an alle Kontakte im Telefon. Die Install-Datei ist signiert!!!!

Was passiert, wenn man sich den Schädling eingefangen hat?
Das kleine Tool kommuniziert nach der Installation mit einem Server und lädt dort Informationen vom Handy hoch. Ob über das kleine Tool auch ein Botnetz mit Handys geschaffen werden kann ist noch unklar.

Betroffene Handyversionen:
Handys mit dem Symbian-Betriebssystem S60V3

Entstehung von Sexy Space
Sexy Space ist eine Weiterentwicklung von Sexy View.
SymbOS.Exy.A
SymbOS.Exy.B
SymbOS.Exy.C – aktuelle Version mit Eigenschutz
SymbOS.Exy.D – Clon von Version C mit anderer Signatur

Wie erkennt man, ob man sich den Wurm eingefangen hat?
Im Handy wird der Prozess ACSServer.exe gestartet. Ist dieser Prozess vorhanden, ist Sexy Space bei Euch am Handy installiert.
Die Installationsdatei nennt sich: sexySpace.sisx

Transmitter.C / D – eine neue Generation von Mobile Maleware


Tags:

  • wie verbreitet sich ein botnetz
  • sexySpace sisx download
  • sexy würmer
  • sexy space
  • download sexyview.sisx
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend