Wissen

PLESK – Domain lässt sich nicht mehr entsperren

Domain durch BackUp gesperrt, lässt sich nicht mehr entsperren

Bei Plesk gibt es die Möglichkeit eine Domain bei einem BackUp zu sperren um eine gewisse Datenkonsistenz zu erhalten. Ist dieser Punkt aktiviert und das Backup läuft fehl, so bleibt die Domain einfach auf “Vorübergehend gesperrt” stehen. Drück man auf den Button “Entsperren”, so wird dem Anwender nur folgende Fehlermeldung zurück gegeben:

Fehlermeldung:
Warnung: Die Domain ist aus dem folgenden Grund noch gesperrt: Die Domain ist für Backup-/Wiederherstellungszwecke vorübergehend gesperrt.

Was tun, wenn das BackUp gar nicht mehr läuft? Hier hilft nur ein “harter” Eingriff über “Putty” um die Domain wieder zu reanimieren! ;)

Über folgenden Befehl kann eine Plesk Domain wieder aktiv geschalten werden:

/usr/local/psa/bin/domain –on <domain>


Tags:

  • Warnung: Diese Domain (Website) wurde von dem Hosting-Provider gesperrt
  • Die Domain ist für Backup-/Wiederherstellungszwecke vorübergehend gesperrt
  • Die Domain kann nicht aktiviert werden: Die Domain ist gesperrt
  • domain gesperrt
  • warnung: das abonnement ist vorübergehend nicht erreicihbar da ein datenbackup
Tags

Related Articles

3 Comments

  1. Hi, ich habe grade das gleiche Problem. Für Domain immer die zu betreffende Domain einsetzen oder bleibt der letzte Ordner /domain? Ich habe gerade alle Varianten durchprobiert kein Erfolg bis jetzt! Gruß CKK

  2. Gegebenenfalls muß Qmail dann aber noch neu gestartet werden, da es die Domains nur beim Start einliest. Wenn dabei die Domain gesperrt war, wird diese nicht berücksichtigt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend