News

Internet Explorer Patch verhindert Zero-Day-Exploit

Der Zero-Day-Exploit im Internet Explorer wurde zuerst teuer am Schwarzmarkt verkauft und breitet sich nun rapide im Netz aus! Durch den Exploit kann Schadsoftware auf dem Rechner installiert werden ohne ein klicken oder bestätigen des Users! Das öffnen einer Internetseite reicht schon aus um sich Schadsoftware einzufangen. Betroffen sind zur Zeit vor allem chinesische Seiten. Vom Zero-Day-Exploit sind alle Versionen des Internet Explorers betroffen. Aus diesem Anlass kündigt Micrsosoft einen Patch außerhalb der durch den monatlichen Patchday vorgegebenen Reihe für mogen den 17.12.2008 an! Info von Mircrosoft
Ein Update des IEs ist dringend erforderlich, da diese Sicherheitslücke ein extrem großes Risiko dar stellt!

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend