News

Google verbannt Pornoseiten

Ab 30. Juni werden die Pornoseiten gelöscht

Google soll sauber werden, zumindest hat es denn Anschein. Denn Google zieht die Zügel an und ändert die Richtlinien für sein Internet-Plattform Blogger! Über Blogger kann man einen kostenlosen Blog anlegen und diesen mit Inhalten füllen. Bislang durften die Inhalte auch mit Material gefüllt werden, welche Pornografie enthalten haben. Einzige Bedingung dabei war, dass die Webseiten keine kostenpflichtigen Inhalte enthalten durften und speziell gekennzeichnet werden mussten. Jetzt räumt Google auf und verbietet jegliche pornografische Inhalte. Dies geht sogar so weit, das selbst Inhalte gesperrt werden, welche auf Plattformen verweisen, welche Links zu nicht jugendfreien Angeboten enthalten, selbst wenn die Blogger Webseite frei von jugendgefährdenden Material ist.

Die betroffenen Webmaster wurden schon über die Veränderung informiert und müssen sich nun wohl oder übel eine neue Heimat suchen. Ansonsten riskieren diese wohl eine Löschung ihrer Daten, da die Blogs gegen die Terms of Service von Google verstoßen!

 

Google-verbannt-Pornoseiten


Tags:

  • kennzeichnet googl verbotene pornos
  • pornoseiten googlen
  • verbotene pornoforen
  • verbotene porno seiten
  • saubere pornoseiten ohne verbotene inhalte
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend