News

Google trennt sich von Google Reader (RSS) – besiegelt dies das Ende von RSS?

Ist das RSS Protokoll Tod?

Das RSS (Really Simple Syndication) Format wurde im Jahr 2000  eingeführt und wird seitdem genutzt um Veränderungen auf Webseiten und Blogs in einer fest definierten strukturierter Form (XML Format) auszugeben. Ist dieser RSS Feed erst einmal erzeugt, kann dieser ohne großen Aufwand an andere Programme wie z.B. Feedreader übergeben werden. Trotz der schon recht langen Verfügbarkeit des RSS Protokolls hat es sich meiner Meinung nach nie so wirklich durchgesetzt und war immer ein Werkzeug von Geeks oder extrem Wissenshungrigen! In den letzten 5 Jahren hätte man zwar meinen können, dass das Protokoll immer beliebter wird, doch mit dem Facebook Hype sank die Akzeptanz sehr schnell wieder ab!

Scheinbar hat auch Google diesen Negativtrend erkannt und streicht deshalb die RSS Unterstützung in Chrome, kündigt den Google Reader für Feeds ab und hat schon vor längerer Zeit das Ende von iGoogle gesetzt, welches auch die Möglichkeit bietet RSS Feeds zu integrieren! Einzig der Feedburner ist bislang noch das einzige RSS Tool, welches zwar schon lange nicht mehr weiter entwickelt wird, jedoch auch noch nicht aufgelöst wird.

Ist dies nun der Anfang vom Ende des RSS Protokolls? Meiner Meinung nach, hat der RSS Feed langsam aber sicher ausgedient. Der junge Nachwuchs liebt es die Infos zu interessanten Themen über soziale Netzwerke zu folgen und nicht relativ umständlich einen RSS Feed zu lesen.

Alle haben scheinbar die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt und so kündigt der Social Bookmark Anbieter Digg, einen äquivalenten Nachfolger für den Google Reader an. Ob dieser zum Erfolg wird, kann man wohl in Kürze sehen! Ein paar Alternativen wie z.B. Pulse, Flipboard oder Feedly gibt es ja auch weiterhin. Wobei diese Produkte mehr Informationsquellen zusammen fügen können und sich nicht nur auf das RSS Protokoll spezialisiert haben.

Daten:

Google Reader –> 1. Juli 2013
Chrome RSS Subscription –> schon gelöscht
iGoogle –> 1. November 2013

 

rss-feed


Tags:

  • google rrs-feed ende
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend