News

Google startet +1 – Angriff auf Facebook?

Plus 1 – der “Gefällt mir” Button von Google

Facebook wächst fast täglich an und bisher gibt es niemanden der den sozialen Netzwerk-Giganten das Wasser reichen kann. Google besitzt zwar mit Youtube ebenfalls ein großes Netzwerk, jedoch wird dies oft nicht als soziales Netzwerk, sondern als Videoplattform gesehen. Frägt man bei Google an, so bekommt man die Rückmeldung – Google arbeitet nicht an einem sozialen Netzwerk!

Allerdings könnte es in der Zukunft noch eine Schicht über den ganzen Google-Diensten geben, welches diese zu einem sozialen Netzwerk verschmelzen. Scheinbar ist die Umsetzung dieses Vorhabens schon in den letzten Zügen, denn Google veröffentlicht derzeit seinen eigenen “Like” Button welcher den Namen “+1 – plus eins” trägt und sich ähnlich wie der “Gefällt mir” Button verhält.

Das +1 taucht derzeit nur unter den Suchergebnissen bei der Google-Suche auf und ist auch nur bei der US Version verfügbar. Wer das System testen möchte benötigt zudem ein Google-Konto und muss sich hier für das Experiment frei schalten lassen.

Doch was bewirkt eigentlich dieser Plus 1 Button?
Drückt man auf diesen Button passieren folgende Dinge:  
– die Seite wird automatisch im Profil auf eine Art Favoriten-Liste gesetzt, welche man selbst verwalten und auch im Netz freigeben kann.
– wie bei Facebook werden auch Bilder und Namen von Bekannten angezeigt, welche den Link ebenfalls gut finden.

Doch was sind Bekannte? Bekannte sind alle Personen, mit denen man irgendwie in Kontakt steht, bzw. welche einem selbst folgen. In Zukunft könnten dies unter Umständen auch Twitter Kontakte sein.

Fazit: Ein einfacher primitiver Dienst mit etwas Mehrwert für den Google User, aber noch lange kein Schritt zum sozialen Netzwerk Konkurrenten für Facebook.


Tags:

  • google "+1" automatisch starten
  • google "+1" automatisch starten
  • google "+1" automatisch starten
  • google "+1" automatisch starten
  • google "+1" automatisch starten
Tags

Related Articles

6 Comments

  1. Habe heut früh auch darüber gelesen auf Spiegel online – ob es wirkliche Konkurrenz zu Facebook darstellt, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.
    Und was dort noch als (duchaus berechtigte) Kritik geäußert wurde: für den Google-Dienst gibt es kein entsprechendes Verb – was soll man sagen? „Geplust“ ?
    Ein Argument, was durchaus nicht unterschätzt werden sollte.
    Wir werden sehen…

  2. Ich denke auch, dass der Mehrwert noch etwas mager daher kommt, um wirkllich mit Facebook zu konkurrieren. Gerade was den Bekanntheits- und Bindungsgrad angeht, den Talla schon anspricht, liegt Facebook einfach sehr sehr weit vorn. Und wenn man nur in jemandes Fußstapfen tritt, kann man ihn eben schlecht überholen.

  3. Das Fazit am Ende des Artikels bringt es auf den Punkt: kein wirklicher Schritt in Richtung Facebook. Aber wer weiß, was Google noch alles daran anknüpfen will. Man darf gespannt sein, ob das alles war.

  4. Naja dadurch werden bekannte Seiten dann noch bekannter und unbekannte, kleine Websites haben es noch schwerer, an die obersten Stellen von der Google-Suche zu kommen. Ich fürchte das führt nur zu Monopolen für die jeweiligen Bereiche.

  5. Gelungener Aprilscherz von Tante Google…. wobei auch hier bei der Durchführung sicherlich wieder viel Schindluder betrieben würde und es sicherlich nicht lange dauert bis man bei Ebay 1000 x +1 kaufen könnte…. vom Gedanken her nicht schlecht, aber aus Sicht der Massenmanipulation auf Dauer ohne Nennwert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend