News

Google IO – komprimierte News zum Google Event

Das wird in nächster Zeit von Google kommen!

Ich habe gerade für Euch die Google IO im Web verfolgt und versuche nun Euch kurz und knapp zu berichten, was Google in naher Zukunft für uns alles so tun wird! Die Google I/O wurden zuerst mit einem kleinen Film gestartet und es wurde davon berichtet, das es derzeit um die 900 Millionen Endgeräte auf der Welt gibt. Auf diesen Endgeräten sind derzeit ca. 48 Milliarden Apps installiert.

 

google-i-o-2013-1-1

 

– App Store und Google Play Games
Der Google Play Store bekommt einen neuen Anstrich und ein paar neue kleine Funktionen, wie z.B. personalisierte Vorschläge für Bücher, Musik und Apps. Google Play Games wird ebenfalls um eine globale Verwaltung erweitert mit der es möglich ist, seine Spielstände in der Cloud zu speichern. Dabei bietet Google eine universelle Schnittstelle für Games, so ist es möglich verschiedene Plattformen zusammen zu führen. D.h. der Spielstand von einem Web-Game kann direkt mit dem Spielstand eines Google Play Games verglichen werden. Zudem soll plattformübergreifendes Spielen möglich sein.

 

google-i-o-2013-1

 

 

– Google Play Music All Access kommt
Google führt einen Musik-Streaming-Dienst ein. Dieser ist nun mit 9,99 Dollar pro Monat, bzw. mit 7,99 Dollar pro Monat je nach Ausführung angekündigt. Dabei beherrscht dieser alle gängigen Features von den Mitbewerbern und geht teilweise noch einen Schritt weiter! So kann man z.B. bei der Radio-Funktion die kommende Playliste begutachten, diese umstellen und auch Lieder aus der Playliste entfernen.

google-i-o-2013-2

 

 

google-i-o-2013-3

 

– Samsung Galaxy S4
Das Samsung Galaxy S4 Handy bekommt das Originalbetriebssystem von Google und wird direkt durch Google über den Google Shop vertrieben. Google garantiert damit extrem schnelle Updates und ein Smartphone, welches nicht an einem Provider gebunden ist.

 

 

– Chrome
Die Verbreitung von Chrome nimmt immer weiter zu und Chrome wird immer besser und schneller. Durch den Einzug von WebGL wird es in naher Zukunft möglich sein, interaktive Inhalte direkt im Browser laufen zu lassen. D.h. demnächst werden Spiele mit ungewohnter guter Qualität direkt im Browser laufen. In diesem Zusammenhang wurde auch das WebP-Format vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Bildformat, welches ca. 1/3 weniger Speicher benötigt, als ein vergleichbares JPEG Bild. Ein Spiel wurde gezeigt, welches über mehrere Chrome-Browser Sitzungen gespielt worden ist. 

 

google-i-o-2013-4

google-i-o-2013-4-2

 

– Google Play for Educations wurde vorgestellt
Damit will Google die Klassenzimmer erobern.

 

google-i-o-2013-5

 

– Chromebooks
Die Geschichte des Chromebooks wurde vorgestellt und die Vorteile gezeigt. Zudem wurde der Einsatz von Chromebook in Schulen gezeigt – überall auf der Welt.

 

google-i-o-2013-6

 

– Google Plus Neuerungen
Neue Designs in der Anzeige sind möglich. Je nachdem wie breit der Bildschirm ist, kann das Design angepasst werden. Inhalte können aktiv verschoben und bearbeitet werden. Google Plus Inhalte werden nun automatisch mit weiteren Ereignissen verknüpft, welche man zusätzlich abrufen kann. Hangouts – Google Ziel ist es eine plattformübergreifende Kommunikation zu gewährleisten – auch eine Face 2 Face – Communication! Die Fotofunktion wurde überarbeitet – es können Fotos in Originalauflösung verwendet werden und die Kapazität für diesen Speicher wurde  von 5GB auf 15 GB hoch gesetzt. Automatische Bildverbesserungen können nun über einen Buttonklick durchgeführt werden. Die Foto-Funktion „Awesome“ generiert neue Fotos aus bestehenden Bildern!

 

google-i-o-2013-7

 

google-i-o-2013-8

 

google-i-o-2013-9

 

 

Neuigkeiten bei der Google Suche:
Mit Google soll man sich in Zukunft unterhalten können – Eingaben per Hand sollen überflüssig werden. Google Now wurde nochmals vorgestellt, welches Antworten liefern soll, bevor man noch die Google Suche benutzt. Google Now bekommt neue Funktionen wie z.B. eine Erinnerungsfunktion.

 

google-i-o-2013-10

google-i-o-2013-11

 

Google Maps

Technik von Google Maps wird etwas erklärt und gezeigt, wie weit die Abdeckung von Google Maps ist. Google Maps für mobile Endgeräte wird vorgestellt. Zusätzliche Informationen werden zu den Orten hinzugefügt. Z.B. offizielle Restaurantbewertungen und Angebote von Geschäften. Verkehrssituationen werden in Realtime in Google Maps übernommen. Explore-Funktion wird aktiv geschalten. Damit kann man sich von Google Points of Interests (POI) liefern lassen. Das Design wurde überarbeitet und wird diesen Sommer ausgerollt.

Zukunft von Google Maps:
Suchergebnisse werden nicht mehr als Text ausgeliefert, sondern direkt in den Maps angezeigt, diese werden direkt mit Aufnahmen oder Insights kombiniert. Die Suchergebnisse werden ebenfalls mit anderen Google Plus Profilen abgeglichen und fliesen in die Suchergebnisse für Örtlichkeiten ein. Öffentliche Verkehrsmittel werden besser eingebunden. Google Earth Schnittstelle besser in die Maps integriert – direkt im Browser ohne Plugins! Jeder kann selbst Ansichten in Google Earth / Maps erstellen! Wolken bei der großen Darstellung der Google Earth Weltkugel sind real und das Universum drum herum ist ebenfalls in Realtime zu sehen!

 

google-i-o-2013-12

 

google-i-o-2013-13

 

google-i-o-2013-14

 

google-i-o-2013-15

google-i-o-2013-16

 

google-i-o-2013-17

 

Abschlussworte von Larry Page

 

google-i-o-2013-18

 

Fragestunde mit Larry Page

 

google-i-o-2013-19

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Send this to a friend