News

Corona Zuschuss – Bestätigung und Belehrung – Spam

Wauh – ich habe nicht schlecht geguckt als ich heute die Meldung im Postfach fand, dass der beantragte Corona Zuschuss bestätigt sei! Vor allem da ich nie einen Zuschuss beantragt habe. Ich bin zwar „Selbstständig“ aber erfülle wohl nicht die Kriterien um einen Corona Zuschuss von Land und Regierung zu bekommen. Die Mail ist auf den ersten Blick echt nicht schlecht gemacht, man wird mit dem Namen richtig angeschrieben und es hängen der Mail auch zwei Formulare an, welche sehr gut gemacht und an die Originalschreiben angelehnt sind. Auch die Email-Absender-Adresse ist auf den ersten Blick sehr gut an die Originaladresse angelehnt.

Lediglich ein kleiner Zusatz bei der Adresse verfälscht alles etwas!
In der Spammer Adresse steht z.B. @stmwi-bayern.de.com – nun ja ..und so eine doppelte Domain-Endung mit „de.com“ gibt es wohl nicht. Ob die Spammer sauber gearbeitet haben und damit „Bayern“ richtig eingesetzt haben – oder ob es Zufall war – kann ich nicht sagen – wenn es mit Absicht so gesetzt worden ist, dann haben die Jungs meinen Lob. Denn sie haben alles richtig gemacht.

Man möchte hier wohl Daten abgreifen – wobei mir momentan noch die Sinnigkeit dieser Aktion aus bleibt. Denn nur die Daten können es ja nicht sein. Die angehängten Dokumente habe ich auf einer virtuellen Maschine untersucht und konnte zumindest bis zum heutigen Zeitpunkt keinen Virus oder etwas in der Art entdecken.

Also kann es nur Daten abgreifen sein – oder die Jungs zielen nach einer Rückmeldung auf geschicktes Geld abgreifen ab. Aber dies werde ich nicht weiter testen.

Wie ich heraus gefunden habe gibt es dieses Schreiben …

blank

Oder ähnliche auch noch mit anderen Absender-Adressen:

  • corona-zuschuss@nbank.de.com
  • corona-zuschuss@nrw.de.com
  • corona-zuschuss@ib-sachsen-anhalt.de.com
  • corona-zuschuss@ifbhh.de.com
  • corona-zuschuss@l-bank.de.com
  • corona-zuschuss@stmwi-bayern.de.com
  • corona-zuschuss@aufbaubank.de.com
  • corona-zuschuss@hessen.de.com
  • corona-zuschuss@rlp.de.com

Von daher könnte es wirklich sein, dass die Jungs es auf Kontakt und die Rückzahlung von Fördergeldern natürlich auf deren Konto abgesehen haben.

Nett gemacht – kann ich da nur sagen!

Tja, und wie sollte man sich verhalten, wenn man eine solche Mail bekommt?

Nicht darauf reagieren und das Ding gleich im Papierkorb entsorgen oder im Spam Eures Postfaches belassen!

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend