Wissen

Dropbox beliebiges Verzeichnis mit Dropbox synchronisieren

Ordner außerhalb des Dropbox Verzeichnisses abgleichen

Dropbox ist ein feines Tool, wenn es darum geht, Daten auf mehreren Systemen synchron zu halten. Doch leider ist es bei Dropbox nicht möglich beliebige Ordner / Verzeichnisse außerhalb des Dropbox-Pfades abzugleichen. Möchte man dies tun, muss man zu einem kleinen Trick greifen um die gewünschten Daten zumindest „virtuell“ in die Dropbox zu bringen, damit diese abgeglichen werden. Dabei nutzt man die Symlinks auf einem Windows System. Symbolische Links verlinken zwei Verzeichnisse untereinander und gleichen diese ab. Dabei werden die Arbeitspfade nicht mit einer Verknüpfung verlinkt sondern direkt miteinander verbunden. Dies führt dazu, dass die Dropbox diese Daten auch synchronisieren kann und nicht nur eine Verknüpfung synchronisiert.

Wer nur einen Pfad im Dateisystem abgleichen möchte, dem empfehle ich die Einrichtung eines Symlinks über die Kommandozeile. Dafür startet ihr über „cmd“ die Konsole und führt diese als Admin aus. Dies ist wichtig, da diese Links ansonsten nicht erstellt werden können.

Und so funktioniert es:

mklink /J „C:\Users\Name\Dropbox\Link zu Testordner“ „C:\Users\Name\Desktop\Testordner“

Was bewirkt dieser Befehl?
Im Dropbox Ordner wird hier ein neuer Ordner generiert mit der Bezeichnung „Link zu Testordner“. Der zweite Pfad gibt das Verzeichnis an, welches man mit der Dropbox abgleichen möchte. Im „Link zu Testordner“ Verzeichnis tauchen die gleichen Inhalte auf, welche auch im „Testordner“ auf dem Desktop zu finden sind. Die Dropbox ist mit Hilfe dieses Links in der Lage die Inhalte vom verlinkten Ordner zu synchronisieren.

TIPP: Überlegt Euch eine Bezeichnung auf der Dropbox mit der ihr diese Links markiert! Hier im Beispiel „Link zu“ – es wäre zwar auch möglich die Ordner gleich zu benennen, doch ist die Verwaltung mit einer Info auf einen symbolischen Link einfacher!

Der Ordner auf der Dropbox kann auch ohne Probleme gelöscht werden. Die Dateien werden sich weiterhin am Originalspeicherplatz befinden.

 

Dropbox-beliebigen-Ordner-Verzeichnis-synchronisieren

 

Wer öfters mit solchen Verlinkungen arbeitet oder ein System für einen Bekannten vorbereiten muss, welcher nicht über fundierte PC Kenntnisse verfügt, der sollte vielleicht auf eine Softwarelösung zurück greifen. Die aber nicht so schön gelöst ist – wie ich finde! Denn das Tool verlinkt nicht, sondern kopiert die Daten in die Dropbox und legt eine Verknüpfung an der ursprünglichen Stelle ab. Zudem funktioniert das System nicht mit Netzwerk-Laufwerken. Mit der Methode oben, könnt ihr so ziemlich alles synchronisieren, was Euch so einfällt! 😉

Hier kann ich Euch Dropbox Folder Sync empfehlen.

–> Download Dropbox Folder Sync

Das Tool benötigt zwar Microsoft .NET Framework in der Version 4, das sollte sich jedoch auf vielen Systemen eh befinden. Ansonsten kann man sich das Framework hier herunterladen!

Im Schritt 1 wird man hier gefragt, wo sich die Dropbox befindet. Dieser Pfad sollte normalerweise richtig sein.

1-Dropbox-Folder-Sync-Pfad-bestimmen

 

Jetzt reicht ein Klick auf den betreffenden Ordner und schon wieder dieser zu Dropbox hinzu gefügt.

2-Dropbox-Folder-Sync-Ordner-integrieren

 

Möchte man den Vorgang wieder rückgängig machen reicht ein einfacher Klick auf „Unsync with Dropbox“.

Fazit: Für einfache Vorhaben kann man vielleicht mit der Variante 2 arbeiten. Bei professioneller Nutzung sollte man die erste Variante vorziehen! Vor allem bleiben bei der Variante 1 alle Files am Originalort und können von Programmen dort auch verwendet werden.

 

Ihr wollt mehr Informationen zu Symlinks: Symlinks – symbolische Links unter Windows nutzen – Anleitung


Tags:

  • beliebigen ordner in dropbox synchronisieren windows 10
  • http verzeichnis sync
  • dropbox pfad
  • dropbox pfad bestimmen
  • ITler - Testordner
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Die Lösung Nummer 1 hat leider nur den einen Schönheitsfehler, dass die Synchronisation nicht dauernd stattfindet, sondern

    – erstmalig beim Einrichten des Links,
    – beim erstmaligen Einstellen neuer Dateien,
    – beim Start des Dropbox-Programms und
    – nach einer manuellen Unterbrechung und dem Fortsetzen der Synchronisation.

    Muss man wissen, wenn man mit den Dateien fortlaufen arbeitet und sie in der Dropbox aktuell halten will.

Kommentar verfassen

Close

Send this to a friend