Foto

Die GoPro 2 – Funktionen, Fakten, Vor- und Nachteile

In dem folgenden Artikel gehen wir näher auf die digitale Kompaktkamera namens GoPro Hero 2 ein. Wir beginnen mit der Beschreibung einiger technischer Details und Funktionen und erörtern Vorteile sowie Nachteile, die man wenn möglich vor dem Kauf einer solchen Kamera mit einbeziehen sollte.
Die GoPro wird mit dem universellen Outdoor Einsatz beworben, indem sie volle Leistungsfähigkeit sowie in der Luft, auf der Erde, im Schnee als auch auf dem Berg oder im Wasser verspricht. Sie besitzt einen extrem leistungsfähigen Prozessor und bietet eine sehr hochauflösende Optik für bestechend scharfe Videos und Fotos. Von solch einer Leistung dachte man noch bis dato, dass dies ein Ding der Unmöglichkeit darstelle.
Prinzipiell sind den Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Das Prachtstück besitzt einen aufladbaren 1100 mAh Lithium-Ion Akku und verfügt sogar über eine Akkuheizung, um die Funktionsfähigkeit auch bei sehr tiefen Temperaturen zu gewährleisten. Das Gehäuse des Gerätes ist hierbei komplett wasserdicht und besteht aus Polycarbonat. Somit wird eine Garantie bis zu 60 m vom Hersteller gegeben.
Es gibt eine einstellbare Kopfhalterung und eine Halterung für belüftete Helme.
Im Lieferumfang befindet sich außerdem ein USB Kabel für den Datentransfer mit dem Computer oder dem Fernseher. Bevor ich mir diese Kamera gekauft habe und die Investition einer so großen Summe in solch ein Gerät getätigt habe, habe ich mich natürlich im Vorfeld über Vorteile und Nachteile informiert. Der einfachste und effizienteste Weg hierbei ist wohl, das Internet nach Foren und Meinungen zu durchsuchen. Hier stößt man gleich auf einige Seiten, auf denen sich Kunden über das Produkt unterhalten.

GoPro-Actioncam

 

IMG_0646

Der erste Eindruck war wie erwartet, es wurde von Seite der Kunden bestätigt, dass die Kamera unglaublich gute Bilder schießt und auch die Videoqualität sehr überzeugt. Von sehr vielen Leuten wurde auch die Tatsache, dass die Kamera einwandfrei unter Wasser einsetzbar ist, hoch angerechnet. Viele haben geschrieben, wie sie die Kamera auf einem Kajak verwendet haben und anschließend mit der Familie auf dem Sofa vor dem Fernseher die Klasse Aufnahmen begutachtet haben.

Ein weiterer Vorteil, der mir gleich aufgefallen ist, sind die vielen Befestigungsmöglichkeiten, die diese Kamera unterstützt. Ein weiterer wichtiger Punkt, der uns in unserer heutigen Gesellschaft eine immer größere Stellung einnimmt, ist der Support für Kunden. Wenn man eine Frage hat, Unklarheiten bestehen oder man einfach nähere Informationen zu dem Produkt möchte, kann man sich jederzeit an den Kundendienst wenden und bekommst dort auch schnellstmöglich eine Reden und Antwort geliefert.

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (1)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (2)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (3)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (4)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (5)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (6)

 

GoPro-2-Bilder-Produkt-Test-Testbericht (7)

 

Als ich dann rein zufällig in ein Gespräch mit einem Mitarbeiter der Herstellerfirma verwickelt wurde kam ich jedoch etwas ins Stutzen. Dieser Mitarbeiter hat mir erzählt, dass in der Firma neue Investoren hinzukamen und diese logischerweise Gewinne erwartet haben. Um diese Erwartungen zu befriedigen wird nicht mehr nur eine einzige Kamera entwickelt und weiter verbessert, sondern um die Firma profitabler zu machen, logischerweise gleich mehrere. Am Beispiel der GoPro war und ist die Hero 2 noch nicht komplett fertig und ausgereift, trotzdem aber wirft man gleichzeitig drei neue Kameras mit auf den Markt. Er hatte behauptet, dass alle drei Hero Neuentwicklungen sind obwohl jedoch die White und die Silver eigentlich die Hero 1 bzw. die Hero 2 darstellen. Außerdem hat er das Thema Garantien angesprochen und meinte, dass die Kamera in Deutschland verkauft wird und daher auch deutsche Garantie erhalten muss. Dies wiederum bedeutet, dass es lediglich sechs Monate Garantie und danach 18 Monate Gewährleistung gibt. Die Gewährleistung greift jedoch nur, wenn bewiesen werden kann, dass der entstandene Mangel schon entstanden ist, als die Garantie noch vorhanden war. Abschließend hat mir dieser Mitarbeiter gesagt, ich solle mir auf jeden Fall eine GoPro Hero kaufen, da sie in ihrem Segment schon die beste Kamera ist, ich solle mir jedoch eine GoPro 2 kaufen, jedoch keine neue.
Nach diesem Gespräch habe ich mich dann weiter über die Nachteile informiert und konnte lesen, dass das Update V222 wohl einige Fehler beinhaltet und man aber, wenn man dieses Upgrade einmal installiert hat, nicht wieder auf die ältere Version umsteigen kann.
Außerdem ist der Zubehör für die Kamera nicht gerade billig. Man wird an das Produkt gebunden und Folgeinvestitionen können dabei dann mächtig auf den Geldbeutel gehen.
Manchmal soll auch die Wireless Verbindung nicht fehlerfrei funktionieren und es gibt immer wieder Verbindungsabbrüche und Wiederverbindungsversuche.

Die Akkulaufzeit könnte übrigens auch noch etwas besser, wem es nicht ausreicht, der muss eben wieder investieren.
Manchmal kommt es vor, dass die Kamera den Film einfach unterbricht beziehungsweise einfach abstürzt und aufhört zu filmen. Dies kann besonders ärgerlich werden, wenn man es nicht bemerkt und gerade ein sehr schönes und aufregendes Video dreht und sich schon innerlich auf die Wiedergabe freut.

Ich habe mich letztlich dann doch zum Kauf der GoPro 2 entschieden und habe es bis heute nicht bereut. Die Kamera überzeugt mich mit ihren Funktionen und ihren Einsatzmöglichkeiten bis zum jetzigen Tag und überrascht mich immer wieder aufs Neue mit faszinierenden Bildern und Videos.
Als begeisterter Wintersportler hab ich die Kamera natürlich gleich als erstes auf dem Berg ausprobiert. Die erste Erfahrung mit der Montage auf dem Helm verlief absolut problemlos. Ich bin dann auch direkt zur Tiefschnee Abfahrt unter blauem Himmel und als ich mir das Video dann zuhause auf dem Sofa angesehen habe war ich super überrascht. Die Bildqualität war exzellent und sehr scharf. Der Himmel sah mit seiner tiefblauen Farbe einfach überwältigend aus – fast schöner als live und vor Ort. Die Aufnahmen wirken auch im Video teilweise schneller, als sie tatsächlich waren, das kommt wohl durch das Weitwinkel.

Die Bedienung ist zu Anfang vielleicht nicht zu 100 % intuitiv, dafür aber sehr praktisch. Mit dem unteren Knopf kann man den Aufnahmemodus steuern, also zwischen Kamera, Foto, Foto mit Zeitverzögerung, Intervall-Foto und den Einstellungen wechseln. Der obere Knopf steuert dann die Aufnahme per se.
Mit der Speicherkarte von 16 GB, die man übrigens als Sonderausstattung dazu kaufen muss und die nicht gerade billig ist, kann man gut und gerne zwei Stunden Videoaufnahmen bei 960 Pixeln und 48 Frames aufnehmen.
Der Akku hält hier ebenfalls gute zwei Stunden aus, man muss jedoch beachten, dass er bei extremer Kälte teilweise deutlich unter dieser Zeit fällt. Wer also besonders bei langen Tagesausflügen sehr viel filmen will, der sollte sich auf jeden Fall einen zusätzlichen Akku oder das Batterie Pack zulegen. Dies bitte in die Investition vor dem Kauf mit einberechnen. Das wird wohl auch meine nächste Investition sein.

Nachdem die Kamera den Test im Schnee überstanden hat, habe ich mir überlegt, wie ich sie als nächstes überzeugend einsetzen könnte. Ich dachte mir, es muss doch außergewöhnliche Orte geben, mit denen man etwas komplett Neues aufnehmen könnte und wo sich die Kamera besonders elegant einsetzen lässt. Also haben wir sie bei einer Einweihungsparty einer Wohnung einfach an die Decke gehängt und haben das ganze Geschehen und den ganzen Abend komplett von oben herab gefilmt. Die Party war ein voller Erfolg. So auch die Aufnahmen. Wir haben uns die Videosequenzen auf den Computer gezogen und haben einen Zeitraffer gebastelt. Das Ergebnis war faszinierend.
Hoch motiviert und voller Vorfreude auf das nächste Projekt entschied ich mich, die Kamera für einen Flug nach New York zu verwendet. Ich habe somit den Start und die Landung des Flugzeuges gefilmt, indem ich die Kamera während dem Start und der Landung an das Fenster gehalten habe. Daraus resultierten einige faszinierende Bilder der Skyline von New York und es wurden Momente aufgezeichnet, die ich mit vielen Gefühlen verbinde und die ich mir immer wieder gerne ansehen.
Mit etwas Kreativität kann man die Kamera fast überall einsetzen, es gibt kaum Grenzen für dieses Gerät. Ich plane bereits ein neues Projekt mit meinem neuen kleinen Freund, davon berichte ich euch aber vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt.

Abschließend und zusammenfassend kann ich sagen, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er eine so große Summe an Geld für ein so kleines Gerät investieren möchte. Bevor man dies entscheidet, sollte man sich genau mit den Funktionen vertraut machen und sich Vorteile und Nachteile ganz objektiv ansehen. Es ist wichtig, dass dies kein 5 Minuten Einkauf wird. Man sollte scharf darüber nachdenken, ob man Sport wirklich auf einen so hohen Niveau betreibt, dass es notwendig ist, eine solche Kamera zu kaufen, oder ob nicht auch ein günstigeres Modell eines Konkurrenten ausreichend wäre. Wenn man die Kamera nicht hauptsächlich für Sport verwenden möchte, sondern einfach nur schöne Bilder von Partys etc. aufzeichnen möchte, würde ich zu einem alternativen Gerät raten. Falls Sie sich doch zu dem Kauf der Kamera entscheiden, kalkulieren Sie bitte wie gesagt von Anfang an die zusätzlich entstehenden Kosten für zusätzliche Akkus usw. mit ein.

Ich wünsche Ihnen dann mit Ihrer neuen Kamera viel Spaß und fahren sie weiterhin vorsichtig und sicher die Abfahrt des Berges herunter bzw. tauchen sie nicht zu tief ;-).
Falls etwas mit ihrem Gerät nicht stimmen sollte, reklamieren Sie dies bitte sofort beim Hersteller und warten Sie nicht, bis die Garantie abgelaufen ist. Nun wünsche ich Ihnen sehr viel Spaß mit Ihrer GoPro 2 Kamera und ich freue mich bereits, auch bald Ihren ersten Erfahrungsbericht im Internet zu lesen.


Tags:

  • go pro vorteile
  • content
  • gopro fakten
  • billig acioncamera
  • gopro hero 2 funktionen
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Für die GoPro Kamera wurde auch extra die LA100 Drohne für den Privatgebrauch entwickelt, so dass man aus 80 bis 100 m Höhe auch Fotos damit machen kann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend