News

CDU-Seite unterlag Hacker-Angriff

Hacker erlauben sich politische Anmerkung auf CDU Seite

Hacker haben einen Angriff auf die CDU gefahren und gleich zwei Internetseiten manipuliert! Durch den Angriff wurde die Hauptseite der CDU geändert und durch eine eigens dafür entworfene Startseite ausgetauscht, welche kritische politische Fragen beinhaltete.

Betroffen durch diesen Angriff waren die Internetpräsenzen der CDU Landesverbände in Hamburg und Mecklenburg Vorpommern. Die Internetseiten-Hacker haben scheinbar in der Nacht zugeschlagen und wurde von der CDU am späten Vormittag offline genommen. Am Abend waren beide Internetseiten wieder wie gewohnt online. Von den Betroffenen wurde ein Strafantrag gestellt und die Polizei ermitteln nun gegen “GHoST61 und Emre Y.”

Die ausgetauschte Indexseite zeigte ein leicht verändertes Wappen des Osmanischen Reichs und darunter waren folgende Zeilen zu lesen:

"Wo bleibt das Geld für die Integration?
“Wo ist das Geld für die Moscheen?"
"Wo bleibt die Toleranz?”
Wo bleibt die Religionsfreiheit?"
"Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?" 
"Frau Merkel, wir erwarten Sie in Hamburg"

CDU-Hack

In wie weit dieser Angriff mit der Integrationsdebatte zusammen hängt ist noch unklar und muss geklärt werden.

Tags

Related Articles

One Comment

  1. Wirklich bitter für die CDU, da wurde sie selbst Opfer des viel beschworenen „Tatort Internet“. Schade das die Aktion für so dämliche Botschaften genutzt wurde, die Aufmerksamkeit hätte man besser nutzen können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend