Foto

Canon EOS 500D – Leistung, Neuerungen und Testbericht

Die Canon EOS 500D ist die nächste digitale Serie des japanischen Kameraherstellers, welche neue Maßstäbe in der Spiegelreflex Einsteigerklasse setzt.

Die EOS 500D mit einer Auflösung von 15,1 Megapixel und der FullHD Video Funktion bietet dem Einsteiger eine gute und solide Basis in die digitale Fotografie. Der ISO Bereich geht nun bei der EOS 500D bis 12800 und arbeitet durch dieses neue Feature auch bei extrem schwachen Lichtbedingungen.

Diese 3 Punkte bilden auch als grobe Zusammenfassung die Änderungen zur Vorgängerserie 450D:
– mehr Megapixel
– höherer ISO-Bereich
– Full HD Video

Eben diese Punkte werden auch im Canon Werbevideo beworben:

 

Das Display:
Die Canon besitzt ein im Vergleich zu anderen DigiCams ein sehr großes Clear-View LCD Display, welches mit 7, 62cm Durchmesser und 920.000 Bildpunkten eine detailreiche Kontrolle über das Bild zu lässt. Die LiveView Funktion welche das entstehende Bild am Display zeigt ist zwar bei den Compact-Kameras schon lange Standard, zog jedoch erst seit der Vorgänger-Serie (450D) als Technik Feature bei Canon ein und ist auch bei der EOS 500D integriert worden.

Der Bildprozessor:
Der DIGIC4 Bildprozessor liefert im Zusammenspiel mit dem CMOS-Sensors der Canon eine 14 Bit Bildverarbeitung. Die führt zu einer sauberen und feinen Abstufung der Farbtöne, was das Bild sehr naturgetreu wirken lässt.

Full HD Video:
Die größte Neuerung bei der Semi-Professionellen Digitalkamera-Klasse dürfte wohl die Full HD Video Funktion sein. Mit dessen Hilfe ist möglich ist, hochauflösenden Filmgenuss zu geniesen, wobei man hier auf jedenfall erwähnen sollte, dass die EOS 500D in Full HD nur 20 Bilder pro Sekunde schafft, was dann zwar HD Format in der Auflösung bedeutet, jedoch zu wenig Bilder liefert um einen wirklichen HD Film zu erhalten. Mir kommt es fast so vor als wurden hier absichtlich Abstiche gemacht um noch „Daseinsberechtigung“ für die große Schwester die Canon 5D Mark II zu bieten, welche diese Funktion in Perfektion meistert.
Wem jedoch auch eine geringere Auflösung von 720 Pixel genügt, kann auch mit der EOS 500D ruckelfreie Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Die Videos können nach der Aufzeichnung über die HDMI-Schnittstelle auf jedem HD Fernseher wiedergegeben werden.

Weitere technische Features im Kurzüberblick:
Serienbilder / Reihenbilder bis zu 3,4 Stück pro Sekunde
Interner Speicher für 170 JPEG Bilder oder 9 Bilder im RAW Format
9 Punkt AF System für eine perfekte Motiverfassung
EOS patentiertes  Staubschutzsystem
Kompatibilität zu äteren Canon-Zubehör ist gegeben (Objektive und Blitze)
AF-Kontrasterkennung
Gesichtserkennung

 

Testbericht Canon EOS 500D – Test

Fangen wir an mit dem Unboxing der Canon EOS 500D

 

Die EOS 500D ist in Deutschland in folgenden Versionen erhältlich:
Canon EOS 500D  Body
EOS 500D mit EF-S 18-55 IS
EOS 500D mit EF-S 18-200 IS

Alle technische Daten der Canon EOS 500D – Datenblatt:

Allgemein

Hersteller:
Canon
Modell:
EOS 500D
Kameratyp:
DSLR
Markteinführung:
5 / 2009
UVP:
899,00 Euro

Aufnahmeeigenschaften und Standards

Megapixel (effektiv):
15,1 Megapixel
Maximale Bildauflösung:
4.752 x 3.168 Bildpunkte
Sensortyp und -größe:
CMOS, 22,3x14,9mm
Serienbilder pro Sekunde:
3.4 Bilder pro Sekunde
Bild-Format:
JPEG, RAW
Audio-Format:
Linear PCM
Speicherung nach DCF:
ja
DPOF Unterstützung:
ja
EXIF Version:
2.21

Speicher, Akku und Anbindung

Speicherkarte:
SD, SDHC
Interner Speicher:
keine Angaben
Druckeranbindung:
PictBridge
Akkuleistung:
1.080 mAh, reicht für 400 Bilder nach CIPA
Schnittstellen:
USB, PAL, NTSC mit Audio, Netzgerät, HDMI
USB Version:
2.0

Optik

Wechselobjektivfassung:
ja
Objektiv-Bajonett:
Canon EF/EF-S

Display und Sucher

Displaygröße:
3,0 Zoll
Displayauflösung:
920.000 Bildpunkte
Sucher:
ja
Suchertyp:
Spiegelreflex
Dioptrienausgleich:
-3 bis +1 dpt

Funktionen

Optischer Bildstabilisator:
nein
ISO Empfindlichkeit:
100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
Selbstauslöser:
2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung:
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur:
+-2 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich:
ja
Scharfstellung:
AF, MF
Manueller Weißabgleich:
ja
Gesichtserkennung:
ja
Live View:
ja
Staubschutzsystem:
Sensor-Selbstreinigung

Physikalische Eigenschaften

Verschluss-Art:
mechanisch, elektronisch
Belichtungszeiten:
30s bis 1/4000s
Blitzgerät eingebaut:
ja
Blitzleitzahl:
13
Blitzschuh vorhanden:
ja
Monitor klappbar:
nein
Monitor drehbar:
nein
Stativgewinde vorhanden:
ja
Größe:
129mm x 98mm x 62mm
Gewicht:
480g (ohne Akku und Speicherkarte)

Sonstiges

Besonderheiten:
Full HD Videoaufnahme bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten und 20 Bilder pro Sekunde im H.264/Linear PCM Format möglich, erst bei einer verringerten Videoauflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten (720p) kann die Canon EOS 500D Videos mit "ruckelfreien" 30 Bilder pro Sekunde erfassen, ein Video kann maximal 29 Minuten und 59 Sekunden lang oder 4GB groß sein, sehr hochauflösendes 3,0 Zoll Display mit 920.000 Bildpunkten (640 x 480 Bildpunkte x 3 Farben), Digic IV Bildprozessor, 13 manuelle Funktionen mit 39 Einstellungen, Lagesensor (automatische Bilddrehung), kompatibel zu FAT16 und FAT32 Speicherkarten, Live View Ansicht (100% Bildfeldabdeckung) mit Vergrößerungsfunktion (5 oder 10x im gesamten Displaybereich), Gitternetz und Histogramm-Anzeige während der Live View zuschaltbar, Live View bei 30 Bildern pro Sekunde am 3 Zoll großen LCD Display, Remote Live View mit EOS Utility Software per USB oder WiFi/Ethernet, Sucher: Pentaspiegelsucher mit 95 Prozent Bildabdeckung und 0,87facher Vergrößerung, Serienbildmodus mit 3,4 Bilder pro Sekunde (bis 170 Bilder in Folge im JPEG oder 9 Bilder in Folge im RAW Format), Fokus: 9 Punkt Autofokus mit Kreuzsensor in der Mitte, AI Focus, One Shot, AI Servo, 1,6fache Brennweitenverlängerung, JPEG + RAW Bilder können parallel gespeichert werden, Staubschutz: Rüttelfunktion des Tiefenpassfilters (kann unterbrochen werden), antistatischer Bildsensor, softwarebasierende Staubentfernung, auto-popup Blitz, Gehäusematerial: Plastik, Kit-Objektiv mit optischer Bildstabilisierung, Preis im Kit mit dem EF-S 18-55mm IS Objektiv: 899,00 Euro (UVP), Preis im Kit mit dem EF-S 18-200mm IS Objektiv: 1.299,00 Euro (UVP), Preis ohne Kit Objektiv (nur Body): 769,00 Euro (UVP), die US Version der Canon EOS 500D trägt den Namen Canon EOS Rebel T1i.
Fernbedienung möglich:
ja

Zurück zur Übersicht – Projekt neue Digitalkamera


Tags:

  • eos 500d Test
  • eos 500d
  • canon eos 500d
  • canon eos 500d bedienungsanleitung
  • neuerungen canon 500d
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend