Security

Ärger im Hause Vodafone – gefälschte Rechnungen werden zugestellt

Vermeintliche Vodafone Rechnungen werden zugestellt

Es ist noch gar nicht so lange her, als es ein Datenleck bei der Firma Vodafone gab, über welches vermeintlich „unwichtige“ Daten entwendet wurden. Dieser damalige Datenklau scheint sich nun bemerkbar zu machen, denn es gehen derzeit verstärkt Emails an Vodafone-Kunden hinaus, die eine angebliche Rechnung enthalten. Das Problem daran ist, dass die Spammer mit den gesammelten Daten in der Lage sind, die Email sehr personalisiert aussehen zu lassen. Versucht man jedoch die angehängte ZIP Datei zu öffnen um die hinterlegte Rechnung einzusehen, installiert man sich einen aktuellen Trojaner.

Vodafone hat damals schon, vor der Möglichkeit von Spam-Mails gewarnt und nun scheint es so weit zu sein! Kein schlechter Zug von den Cyberkriminellen, denn inzwischen sind die Nutzer bestimmt nicht mehr so sensibel als wie kurz nach dem Vorfall im September 2013.

Wie kann man die Virus-Mail erkennen? Die Versender haben einen winzigen Fehler gemacht und haben den Absender einen falschen Namen verpasst. Der richtige „Absender“ von Vadafone lautet „Vodafone-OnlineRechnung“, der Angriff über das Emailsystem trägt jedoch den Namen „Vodafone-Service“. Zudem kann man quer checken, ob die Absender-Email-Adresse richtig hinterlegt wurde. Diese lautet : Vodafone-OnlineRechnung@vodafone.com . Ein weiterer kleiner Tipp ist es frühere Rechnungen zu checken, diese sollten im Normalfall immer im gleichen Zeitraum eintreffen. Landet nun eine „Rechnung“ der Telekom im Email-Postfach mit einem Zeitverzug, dann sollten derzeit die Alarmglocken angehen!

vodafone-logo

Tags

Related Articles

One Comment

  1. Die aktuellen Fake Rechnungen kommen aus einer Adobe Datenbank.
    Habe eine auf eine Adresse erhalten, welche nur bei Adobe hinterlegt war.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend