Startseite > Security > Trojan-PWS-Nslog – zwingt Nutzer zum Speichern des Passworts

Trojan-PWS-Nslog – zwingt Nutzer zum Speichern des Passworts

Trojaner Programmierer versteckt sich nicht in den Tiefen des Netz!

Der Trojaner Trojan PWS Nslog greift auf gespeicherte Passworter des Internet Exploerers und des Firefox zu und übermittelt diese an einem Control Server. Jedoch damit nicht genug, der Schad-Code verändert die Einstellungen des Explorer so, dass keine Abfrage zum Passwort speichern mehr statt findet!

D.h. alle eingegebenen Usernamen und Passwort Kombinationen werden automatisch gespeichert und damit auch an den Trojan-Verwaltungs-Server übertragen. Das interessante an der Sache ist allerdings, der Trojaner-Designer hat sich keine wirkliche Mühe gemacht, unauffindbar zu bleiben. Denn hätte der iranische Entwickler ansonsten seinen Namen und seine Emailadresse im Code hinterlassen? Der Programmierer ist kein unbekannter im Virenbusiness und hat ebenfalls schon einen kostenlosen Keylogger-Baukasten veröffentlicht!

Der Trojaner funktioniert mit allen bekannten Windowssystemen, die nötige Berichtigung natürlich voraus gesetzt!


Tags:

  • troja net loc:DE
  • was bedeutet trojan pws
  • trojaner ransomlock
  • PWS-Nslog
  • trojan/pws

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Kommentar verfassen