Wissen

Windows – *.reg Datei erstellen – so erstellt man Registry Dateien

Anleitung: Eigene Reg Datei selbst erzeugen für die Nutzung unter einer Windows Registrierung

Die Registry ist unter Windows ein wichtiger Bestandteil über welche diverse Einstellungen und Parametrisierungen innerhalb eines Windows Betriebssystems vorgenommen werden können. Registry-Werte können dabei entweder direkt über den Registry-Editor vorgenommen werden oder mit Hilfe einer .reg-Datei eingespielt werden.

Dabei können Einträge hinzu gefügt, gelöscht oder geändert werden. Doch was ist eigentlich eine REG Datei und was steckt dahinter? Im Prinzip ist eine .reg-Datei nichts anderes als eine einfache Text-Datei bei welcher die Dateiendung von *.txt in *.reg geändert wurde.

Diese Dateiendung kann man entweder nachträglich ändern oder man erstellt gleich das richtige Dateiformat. Wie dies funktioniert möchte ich Euch hier in diesem Mini HowTo zeigen.

Schritt 1: Notepad öffnen

–> [Windows-Taste]+[R] drücken
–> notepad im Feld “Öffnen” eingeben und mit “OK” bestätigen.

1-Reg-Datei-erstellen

Das Notepad öffnet sich nun.

 

Schritt 2: Inhalt des Registry Files einfügen

Beispiel: Dieser Inhalt verändert das Untermenü von Ordner

Windows Registry Editor Version 5.00

"An Startmenü anheften" auch für Ordner
[HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shellex\ContextMenuHandlers\{a2a9545d-a0c2-42b4-9708-a0b2badd77c8}]
@=""

Diesen Inhalt fügt man nun in den NotePad Editor ein:

2-Registry-Datei-erstellen

 

Schritt 3: File als REG File speichern

Datei speichern und dabei folgende Dinge beachten:

–> hinter dem Dateinamen müsst ihr ein “.reg” anfügen
–> Unter “Dateityp” muss “Alle Dateien” gewählt werden.

3-Registrierungs-Datei-generieren

 

–> Speichern –> Fertig!

Das Reg File wurde erfolgreich generiert!

 

4-Reg-File-generieren

 

Ein Doppelklick auf dieses File schreibt nun den Inhalt des Files in die Registrierungsdatenbank.

 

5-Reg-File-erstellen

 

Zusätzliche Informationen für die Erstellung von Registry Files:

Als erster Eintrag im Registry File muss immer der Typ angegeben sein.

Beispiel:

Windows Registry Editor Version 5.00

Danach folgt der eigentliche Inhalt des Eintrages. Dieser beginnt zuerst mit der Angabe, welcher Schlüssel geändert werden soll. Diese Information steht im Normalfall in eckigen Klammern.

Beispiel:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control]

Danach folgt die Angabe der Inhalte (Variable), welche innerhalb des Schlüssels geändert werden müssen. Dies wird in zwei Teile aufgebaut:
–> Angabe des Keys in Anführungszeigen
–> Wert welcher geändert werden muss

Beispiel:

"Testvariable"="3000"
oder
"Testvariable"=dword:0000

 

Add-On:
Wer große Reg Files erzeugt kann innerhalb der Datei Kommentare einfügen, welche eine spätere Bearbeitung erleichtern. Diese Kommentare müssen mit einen “;” beginnen.

Beispiel:

; Dies ist ein Test-Kommentar innerhalb eines Reg Eintrages!

Ein fertiges File könne also wie folgt aussehen:

Windows Registry Editor Version 5.00
; Dies ist ein Test-Kommentar innerhalb eines Reg Eintrages!
[HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control]
"Testvariable"=dword:0000

TIPP: So kann man Schlüssel in einer Registry entfernen
Dazu fügt man vor dem Pfad einfach ein Minuszeichen an!

Beispiel:

Erstellen: [HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control]
Entfernen: [-HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control]

Dies funktioniert natürlich auch mit einzelnen Werten!

Beispiel:

Erstellen: "Testvariable"=”3000”
Entfernen: "Testvariable"=-


Tags:

  • registry eintrag erstellen
  • registry key erstellen
  • reg-file
  • registry file erstellen
  • reg key schreiben
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend