Wissen

Windows 7: Installation vom USB-Stick oder SD-Karte – HowTo

Windows 7 – Installation vom USB-Stick

Wenn man Windows 7 auf Netbooks oder Subnotebooks installiern möchte, hat man oft kein CD oder DVD Laufwerk zur Verfügung über welches man die Installation ausführen könnte. Um diese lästige Tatsache zu umgehen will ich Euch hier kurz erklären wie man eine Windows 7 Installation von einem Memorystick oder einer SD-Karte (oder anderen Speichermedien) durchführt.

Hierzu sind nur wenige Schritte nötig:

Schritt 1: Speichermedium in diesem Beispiel USB Stick für die Installation vorbereiten

Hierzu öffnen wir zuerst das Ausführen Fenster: „Windowstaste“ und „R“

1_cmd_aufrufen

In das neue Fenster tragt ihr nun CMD ein und bestätigt diesen Eintrag mit „OK“
Die CMD-Box öffnet sich. Dort gebt ihr nun den Befehl: „diskpart“ ein.

2_diskpart_eingeben

Gegebenfalls erscheinende Sicherheitsabfrage mit „JA“ bestätigen.
Neue DOS-Box öffnet sich mit der ausgeführten Diskpart-Optrion.
Nun folgt der Befehl „list disk“ welcher die verfügbaren Laufwerke ausgibt.

3_list_disk

Ist der USB Stick gefunden, wird dieser mit „select disc X“ -> wobei X die laufende Nummerierung ist, für die weitere Bearbeitung ausgewählt.

4_select_disk_X

Nun folgen 4 Befehle, welche man einfach hintereinander in die Konsole eintippen kann.
-> clean
-> creat partition primary
-> active
-> format fs=fat32 quick

5_Vorbereitung_USB_Stick_Installation_Windows_7_abgeschlossen

Mit dem Befehl „exit“, wird das diskpart Tool beendet.
Sind diese Schritte abgeschlossen, ist der USB-Stick vorbereitet um mit Daten gefüllt zu werden.

Achtung!! Unter XP kann es möglich sein, dass der Bootsektor noch zusätzlich auf den USB-Stick geschrieben werden muss! Dies kann man wie folgt umsetzen:

Installations Medium ins DVD Laufwerk einlegen, oder Installations-ISO als Laufwerk mounten.
Danach öffnet ihr mit der „Windowstaste“ + „R“ das Ausführen Fenster und startet mit dem Befehl „CMD“ erneut die Konsole.
Dort folgenden Befehl eingeben:
:bootbootsect.exe /nt60 :

Danach ist auch der USB-Stick welcher unter Windows XP erstellt worden ist, für das Betanken mit Daten vorbereitet.

Schitt 2: Installations-Daten von Window 7 auf den Stick kopieren

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten um die benötigten Daten auf das Speichermedium zu bringen.

Möglichkeit 1: Vom ISO-File, welches ihr z.B. herunter geladen habt.
Dieses könnt ihr einfach mit einem Archivprogramm wie z.B. 7-Zip öffnen und den Inhalt auf den gerade erstellten Datenträger kopieren! Natürlich könnt ihr das ISO-File auch direkt auf den USB-Stick entpacken lassen.

Möglichkeit 2: Von der Installations-DVD von Windows 7
Hierzu öffnet ihr einfach das Laufwerk und drückt die „STRG-Taste“ + „A“, hierbei wird der ganze Inhalt markiert. Der Shortcat „STRG-Taste“ + „C“ kopiert die Daten. Danach den USB-Stick oder das Wechselmedium anwählen und dort mit „STRG-Taste“ + „V“ die zuvor kopierten Tasten einfügen.

Schritt 3: Rechner vorbeieiten

Sind Schritt 1 und 2 abgeschlossen, muss man bevor die Installation beginnen kann, im Bios noch die USB-Geräte als Boot-Device festlegen. D.h. kurz nach dem Start des Rechners eine F-Taste (welche ist vom Modell abhängig) drücken und das Bios aufrufen. Im Normalfall findet man dort einen Punkt „Boot“ in dem die Bootlaufwerke definiert werden können. Hier setzt man am einfachsten den USB Port an die erste Stelle. Dies sollte nach der Installation wieder zurück gestellt werden.

TIPP: Ihr solltet einen USB-Stick mit hohen Datendurchsatz verwenden! 20MB/s oder schneller! Dann kann eine Installation per Memory-Stick unter Umständen schneller als von DVD ablaufen!

Zusatzvorteil bei der Installation über USB:
Die Installation über einen USB-Stick ist auch für Leute ratsam, welche öfters einen PC neu aufsetzen müssen, da die Routine der Installation schneller abläuft als eine Einrichtung von CD bzw. DVD.

INFO: Nicht alle Modelle von Speichermedien können als Startlaufwerke verwendet werden. Habt ihr hier alle Punkte befolgt und es funktioniert trotzdem nicht, kann es auch am Speichermedium liegen. Ältere Rechnern fehlt hin und wieder auch die Einstellung von USB starten im Bios. Bei diesen Geräten ist diese Installationsart ebenfalls nicht möglich.

EXTRA: Windows Vista sollte sich übrigens auf die gleiche Art und Weise installieren lassen!


Tags:

  • sd karte zur installation von windows auf pc nutzen
  • win 7 ISO auf sd
  • windows 7 boot sd card
  • win7 iso sd
  • windows 7 iso von sd karte installieren
Tags

Related Articles

8 Comments

  1. Moin,

    danke für das HowTo. Habe so heute den neuen Windows Home Server 2011 installiert. Brauche da kein DVD Laufwerk. Hat mit der SD Karte einwandfrei funktioniert.

    Gruß Christian

  2. Howdy! Ich find‘ die Rechtschreibung etwas mangelhaft.. Es heißt z.B. Windows und nicht Window..

    Da besteht noch Verbessungsbedarf ;)

  3. Super, hat gekappt. Danke dir :* . Mein Windows wollte nichtmehr booten, und da die CD kaputt war musste ich auf diese möglichkeit zurückgreifen. EMPFEHLENSWERT!!!!!!!!!! Die Installation ging rasch und ohne Probleme. Sogar schneller als mit der CD

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend