News

Vodafone bringt VoLTE und zeigt Ausblick auf 5G Netz

Zuerst hat die Telekom Voice over LTE intern getestet, dann hat der Anbieter O2 nachgezogen und einen Feldversuch in einigen Großstädten gefahren und Vodafone geht einen anderen Weg und bringt gleich direkt die neue Kommunikationsmethode zum Kunden! Doch welche Vorteile hat VoLTE für den Kunden?

In Regionen in denen LTE ausgebaut ist, bucht sich das Smartphone / Handy auch in das LTE Netz ein um darüber zu kommunizieren. Wird jedoch ein Telefonat aus dem LTE Netz heraus gestartet, musste das Smartphone bislang in das UMTS oder GSM Netz wechseln, was natürlich zu Verzögerungen geführt hat. Ein normaler Verbindungsaufbau dauert dann 5 bis 7 Sekunden. Kann das Smartphone jedoch für die Telefonie im vorhandenen Netz bleiben, verkürzt sich die Zeit des Rufaufbaus auf 2 Sekunden. Zudem ist VoLTE vollkommen IP basiert und es können alle Vorteile draus genutzt werden, was die VoLTE Kommunikation besonders effizient macht.

Vodafone-Logo

Einziges Manko dabei ist, die Software auf dem Smartphone muss für diese Kommunikation ausgelegt sein. Entsprechende Updates wurden für die Hersteller HTC, SONY und Samsung angekündigt. Weitere sollen demnächst folgen.

Zudem gab Vodafone auf der CeBIT einen kleinen Einblick in den zukünftigen 5G Standard, welches jedoch erst richtig im Jahr 2020 durchstarten soll. 5G soll direkt ab Start Übertragungsgeschwindigkeiten von 1 GBIT/s möglich machen und im Endausbau Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBIT/s ermöglichen und dies bei Reaktionsgeschwindigkeiten von etwa 1 Millisekunde!

 


Tags:

  • vodafone 5g
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend