News

Sensor zieht seinen Strom aus WiFi Signalen

WiFi Signale sind überall – also warum nicht die Energie dieser Wellen ausnutzen um einen Sensor mit Strom zu versorgen? Würde doch irgendwo nahe liegen, wenn der Sensor / Chip selbst nicht viel Strom benötigen würde. Genau das haben sich wohl die Forscher an der TU Eindhoven auch gedacht und einen Temperatursensor entwickelt, welcher in der Lage ist seinen Betriebsstrom aus einem WiFi Signal zu ziehen! Das scheint sogar dem gerade mal 2 Quardratmillimeter kleinen Sensor zu gelingen – allerdings mit einer nicht so optimalen Auflage!

Denn der Sensor muss sich momentan im Umkreis von 2,5 cm rund um die WLAN Antenne befinden, damit dieser auch genügend Strom bekommt. D.h. recht praktikabel ist das Anzapfen der WiFi-Signale vom Nachbarn derzeit noch nicht! 😉

Aber die Forscher arbeiten derzeit an der maximalen Reichweite und wollen diese schon in relativ kurzer Zeit auf einem Meter erhöhen. Die maximale Entfernung zum Router könnte dann irgendwann mit dieser Technik bei 5 Metern liegen. D.h. man könnte im Umkreis von 5 Metern vom Router die Temperatur bestimmen und die gemessenen Daten wieder zurück zum Router schicken.

Sensor zieht seinen Strom aus WiFi Signalen

Die ganze Technik ist aber nicht nur auf der technischen Seite her interessant! Denn die TU gibt an, dass die Herstellung von Chips in dieser Art gerade einmal 20 Cent kosten würde, was die Chips und Sensoren für den Masseneinsatz tauglich machen würde.

Für mehr Informationen zu diesem Thema besucht einfach die Presse-News Seite der TU!


Tags:

  • kabellose Christbaumkerzen loc:CH

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend