Software

Remotedesktop-Verwaltung mit Visionapp

50 Server über Remotedesktop zu verwalten, doch wie ist es am einfachsten? Selbst wenn man alle Bezeichnungen im Kopf hat, muss man diese umständlich in die Konsole tippen und sich am System anmelden. Hat man größere Strukturen mit unterschiedlichen Anmeldungen, müssen diese auch noch im Kopf gespeichert werden. Alternativ legt sich wohl der Admin ein paar Ordner und Unterordner an, in dem er die passenden Remotedesktop-Configs zu den Maschinen ablegt. Doch eine wirklich gute Lösung ist das auch nicht.
Auf der Suche nach einer besseren Lösung, bin ich auf das Tool Remote Desktop von Visionapp gekommen. Mit Hilfe des Tools kann man das Remote-Desktopmanagement vereinfachen und verbessern. Nach dem Öffnen des Tools entsteht eine Art Browser in dem man sämtliche Remotedesktopverbindungen in einer Struktur ablegen kann.
Dies sieht wie folgt aus:

auswahl

Im Explorer kann man nun seine zu verwaltenden Remotedesktops hinterlegen und kann ebenfalls sofort erkennen, welche User sich schon auf den Maschinen angemeldet, und diese gegebenfalls auch hart trennen.
Wählt man nun eine Verbindung an, wird diese im Sichtfeld geöffnet und man kann sofort mit der Arbeit beginnen. Öffnet man mehrere Sessions, werden diese über Tabs eingebunden und man kann schnell von einer Session zur anderen springen.

auswahl2

Die Einstellungen, wie z.B. lokale Laufwerke mappen oder unterschiedliche Anmeldeinformationen, können einfach über die Optionen der einzelnen Verbindungen fest gelegt werden.

einstellungen

Für mich ein einfaches Tool welches das tägliche Geschäft eines Sysadmins erleichtern kann.

In der Version 2009 welche im Februar erscheinen soll, wird es folgende Features geben:

+ Erhebliche Zeitersparnis durch einfache Handhabung
+ Remote-Desktop-Verbindungen effektiv und effizient organisieren
+ Zentrale Konsole zur Administration von entfernten Computern
+ Verwaltung von Windows-, Citrix-, Linux/Unix- and Macintosh-Systemen
+ Im Datenbank-Modus können Administratoren parallel mit den gleichen Objekten arbeiten
+ Protokollierung von Zugriffen auf vRD 2009, Fehler- und Änderungsreports
+ Die Verbindungshistorie bietet eine Übersicht der zuletzt verbundenen Computer
+ Eine Gesamtansicht aller verbundenen Computer
+ Multiprotokoll-Unterstützung: RDP, ICA, VNC, SSH, Telnet, HTTP and HTTPS
+ Erweiteret Sicherheitsfunktionen: Network Level Authentication, Microsoft Terminal Services Gateway
+ Berechtigungskonzept bei der Nutung von vRD 2009 im Datenbankmodus

Remote Desktop Verwaltung


Tags:

  • administrator rdp verwalten
  • rdp protokollierung
  • citrix sessionverwaltung
  • zentrale rdp tool
  • rdp sessions verwalten
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend