News

Raspberry Pi – Sicherung als Image File – Backup

Der Raspberry Pi ist ein tolles Gerät, wenn es darum geht eigene kleine Steuerungen oder Projekte zu realisieren. Doch was macht man, wenn man die perfekte Umgebung geschaffen hat und sein Projekt sichern möchte? Diesen Punkt sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, denn die microSD / SD Karten haben keine extrem hohen Lebenszeiten. Da kann es schon mal passieren, dass die SD Karte das überraschend das Zeitliche segnet. Gut ist es dann, wenn man ein Backup in der Schublade liegen hat. Doch wie sollte man dies am besten machen? Da der Raspberry Pi wohl sehr oft für Projekte eingesetzt wird, welche sich nach der Fertigstellung sich nicht mehr stark verändern, bietet sich ein Image File als Backup an.

Zumal man die benötigte Software dafür eh schon am Rechner hat! Denn Image Writer mit dem man das Basis-Betriebssystem eines Raspberry Pis aufspielen kann, kann auch zur Sicherung verwendet werden. Wichtig ist dabei nur, dass der Pi vor der Sicherung auch sauber herunter gefahren worden ist.

Dann entfernt man die Speicherkarte aus dem Pi, legt diese in den Rechner ein und startet den Image Writer! Anstatt man nun ein Image auswählt, welches man auf die SD-Karte schreiben möchte, gibt man nun einen Image-Namen vor, unter dem man die Sicherung ablegen möchte. Dies sieht dann wie folgt aus:

Raspberry-Pi-Sicherung-als-Image-File

Jetzt drückt man einfach den „Read“ Button und schon wird das Image auf die Platte geschrieben!

ACHTUNG!
Das Image wird nun genauso groß wie die eingelegte microSD Karte! D.h. habt ihr eine 64 GB SD Karte im Raspberry stecken, so wird das Image auch um die 64 GB groß. Dieser Speicherplatz muss natürlich auf der lokalen Platte vorhanden sein.

TIPP:
Wer nicht so große Image Files lagern möchte, kann das Image File noch etwas verkleinern, in dem man das Image einfach durch ein „ZIP-Programm“ jagt. Dies kann je nach Image sehr effektiv sein!

Raspberry-Pi-Sicherung-als-Image-File-gepackt

Hier ein kleines Beispiel dafür!
Raspberry Pi inklusive Webserver Installation auf einer 16 GB Speicherkarte.
Das Image File ist 14,8 GB groß. Jagt man das Image durch ein Komprimierungs-Tool so bleiben noch ca. 1,43 GB übrig, was so ziemlich den ganzen installierten Dateien entsprechen könnte.

Wie man sieht, kann man damit richtig „Lagerplatz“ auf der Festplatte sparen!


Tags:

  • img-dateien mit raspi
  • image raspberry backup etwas zu groß
  • raspberry backup
  • rasberry pi als backup
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend