News

Raspberry Pi 2 mit mehr Power vorgestellt

Der Bastelrechner Raspberry Pi hat nun endlich einen würdigen Nachfolger bekommen! Heute wurde die Version 2 des beliebten Kleinstrechners vorgestellt bei der die Entwickler vieles richtig gemacht haben. Auch wenn sich viele wahrscheinlich noch einen Tick mehr Power gewünscht hätten! Die Version 2 wurde an folgenden Stellen aufgebohrt:

Die CPU Leistung:
Im Raspberry Pi arbeiten jetzt 4 Cortex A7 Cores die sich mit einer Taktfrequenz von maximal 900 Megahertz betreiben lassen.

Der Arbeitsspeicher:
Auch dieser wurde nach oben gedreht und steigt von 512 Megabyte auf rund 1 GB!

Tja, und das war es auch schon! Diese Veränderungen gab es zum Raspberry Pi B+, welcher vor ca. einem Jahr auf dem Markt kam.

Das gute an dieser Hardwareveränderung ist – der Formfaktor ist gleich geblieben! D.h. wenn ihr schon ein nettes Gehäuse habt und nur mehr Power benötigt, könnt ihr die Hardware einfach austauschen! Alle Anschlüsse sind an Ort und Stelle geblieben. Übrigens ist auch die Leistungsaufnahme im Standby ziemlich gleich geblieben und benötigt lediglich 1,8 Watt. Der Vorgänger genehmigt sich etwas weniger und liegt 0,2 Watt unter diesem Wert. Aber bei den 1,8 Watt kann man wirklich noch nicht meckern. Beschäftigt man alle 4 Kerne steigt die Leistungsaufnahme auf 2,4 Watt an.

Raspberry-Pi-2-Model-B

Ich finde die Änderungen prima, denn nun kommt der Raspi langsam in eine Region in der er zum richtig brauchbaren Endgerät wird und man sich nicht immer mit dem Preis rechtfertigen muss, wenns mal wieder etwas länger dauert!

Wo wir gerade beim Preis sind. Trotz der 3 bis 6 fachen Steigerung der Gesamtleistung (je nach Anwendung), wird der Raspberry 2 nicht wirklich teurer werden. Der Ausgabepreis liegt bei 35 Dollar!

Und das gute an der Sache ist!
Ihr könnt den Raspberry Pi 2 schon heute kaufen! Naja, gut – in Deutschland vielleicht noch nicht! Aber es wird sicherlich nicht mehr lange dauern, bis es den Pi am deutschen Markt zu kaufen gibt. Ich vermute mal, hierzulande muss man mit 35 Euro für die Hardware rechnen!

Das ist wie ich finde ein fairer Preis – zumal es noch Windows 10 kostenlos dazu gibt! Ja, ihr habt richtig gelesen! Microsoft fährt weiterhin Kampfspur und bringt noch dieses Jahr ein Windows 10 für den neuen Raspberry 2 heraus, welches man kostenlos nutzen kann!

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend