Wissen

Plesk Migration Manager – IP Mapping Problem

IP Mapping funktioniert nicht über Plesk Migration Manager

Der Plesk Migration Manager ist eine feine Sache, wenn er sauber funktioniert, denn mit dessen Hilfe ist es möglich einen Server mit sehr wenig Aufwand umzuziehen. Was man dabei beachten sollte und wie man das Problem einer nicht funktionierenden IP-Adressen-Änderung lösen kann, werde ich Euch hier kurz in dieser Anleitung erklären. Vielleicht erspart sie Euch ja etwas an Ärger! ;)

HowTo: Richtiger Umgang mit dem Migration Manager
Folgendes sollte man dabei beachten:
– Usernamen vom Quell und Zielsystem sollten sich unterscheiden
– auf gleiche Plesk Version achten!
– alle Tools und PlugIns welchen am Altsystem installiert waren, sollten auch vor der Migration auf dem neuen System installiert werden.
– IP Adressen auf Netzwerkkarte (exclusive / shared)  anpassen!
D.h. habt ihr nur shared IP Adressen auf dem System welches migriert werden soll, so muss auf dem neuen System die IP Adresse ebenfalls aus shared gestellt sein. Genauso verhält es sich mit Adressen welche exclusive vergeben sind!!

Die Zuweisungen werden in einem IP Mapping File eingetragen, welches dann vor der Migration eingelesen wird. Das IP Map File sollte folgendes Aussehen besitzen:

<88.198.51.171>    <178.63.1.141>
<78.47.242.34>    <178.63.1.141>
<78.47.242.33>    <178.63.1.141>
<78.47.242.32>    <178.63.1.141>

Zwischen IP Adressen einen TAB setzen.

Doch wie geht man vor, wenn man am Ursprungssystem verschiedene IP Adressen vergeben hatte und das neue System nur noch mit einer IP Adresse arbeiten soll? Wir erinnern uns –> sollte man nun alle IP-Adressen zufällig auf shared gestellt haben, wird die Sache reibungslos ablaufen! Doch hat man evt. IP-Adressen exclusiv für Kunden vergeben, wird man schnell fest stellen, das funktioniert so nicht! ;)

Es muss die Eigenschaft der IP Adresse geändert werden. Versucht man dies jedoch, bekommt man die Rückmeldung, dass die IP Adresse schon einem Kunden / Reseller / Domain zugewiesen ist und man diese nicht ändern kann. Auch eine Deaktivierung der betroffenen IP Adressen, bzw. der verknüpften Eigenschaften bringt hier keine Besserung!

Hier ein kleiner Workaround wie man das Problem lösen kann!
Schritt 1: Reseller, Kunden, Domains sperren / deaktivieren

Schritt 2: Fiktive IP Adresse am System hinterlegen
–> Einstellungen –> IP-Adressen –> IP-Adresse hinzufügen
–> hier auf passende Eigenschaft achten!!!

Schritt 3: Kunden / Reseller Domains neue IP Adesse zuweisen
Nun verbiegt man übergangsweise die hinterlegten IP Adressen auf die gerade neu erstellte IP Adresse und löscht die IP Adresse, welche Probleme bereitet heraus.

Schritt 4: Status von alter IP ändern
Sind alle Verknüpfungen zur Problem-IP getrennt, geht man zurück auf die globalen Einstellungen der IP Adressen und ändert deren Status.

Schritt 5: Alte IP Adresse wieder hinterlegen!
Nun beginnt man wieder mit Schritt 3 und stellt die Kunden / Reseller / Domains auf die nun geänderte IP Adresse zurück.

Wurden alle Eigenschaften der IP Adressen zum neuen System angepasst, kann die Migration gestartet werden!!

Es sollte hier auch noch eine einfachere Art und Weise über die PSA Datenbank geben, in dem man die Einträge in der Datenbank hart umschreibt. Leider habe ich dies nicht geschafft! Sollte sich jemand drüber machen, würde ich mich hier über eine kleine Anleitung freuen!
Mir wurde ständig der Zugriff auf die DB verweigert!


Tags:

  • plesk migration keine ip vorhanden
  • plesk migration ip adresse
  • plesk shared ip nach migration ändern
  • plesk migraiton manager ip map
  • mapping von ip adressen definieren plesk
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Hallo, Ich bin über Google auf deine Seite gekommen. Die Sache mit dem IP-Mapping habe ich soweit verstanden. Nur quäle ich mich seit langem mit einem anderen Pleskproblem und dachte ich frag mal, ob du das Problem schon mal hattest und vielleicht eine Lösung weißt. Im Netz habe ich noch nichts gefunden: Ich muss/will einen Kunden von einem Server auf einen größeren umziehen. Leider ist der alte Server inzwischen zu voll. Plesk Migration benötigt kurzfristig den gleiche Platz auf dem alten Server, um den Umzug der Daten vorzubereiten. leider hat der alte Server nur 150GB und 120 sind von dem Kunden belegt.
    ich bin für jede Idee dankbar und verbleibe mit Dank für die Infos hier.
    Albert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend