News

Onlineshopping boomt – DHL testet Paketkasten

Nach dem Postkasten kommt nun der Paketkasten

Das Onlineshopping nimmt immer mehr zu. Dies führt natürlich dazu, dass die Paketdienstleister immer mehr Arbeit bei der Auslieferung der Päckchen haben. Doch nicht nur für den Postboten bedeutet das höhere Paketaufkommen mehr Stress – auch für die Besteller wird es immer schwieriger an die Pakete zu kommen. Dies liegt daran, dass die Paketdienste normalerweise zu Zeiten kommen in denen normale Leute arbeiten müssen. Ist man nicht zu Hause liegt anstatt des erwarteten Pakets ein Zettel mit folgender Information im Briefkasten:

„Sie können ihr Paket am nächsten Werktag in der Filiale XYZ abholen!“
So weit so gut, damit haben wir zwar einen Tag bei der Zustellung verschenkt – aber egal – dann holen wir das Paket eben in der Filiale ab! Doch schon kurz nach dem Betreten der Filiale wird einem klar! Böser Fehler! Die Postkunden stehen schon bis zum Eingang an und die geschätzte Wartezeit beträgt eine gute halbe Stunde bis Stunde. Diese geschilderte Situation mag am Land vielleicht nicht so dramatisch sein, jedoch werden einige Städter diese Situation kennen und hassen.

Doch was kann man dagegen tun?  Diese Frage wird sich DHL auch gestellt haben und ist auf die Idee gekommen Paketkästen anzubieten. Ein Paketkasten ist die große Ausführung des Briefkastens und dient zur Aufbewahrung von Paketen.

 

2013-10-23 23_15_16-DHL Privatkundenportal - Ihr Weg zum individuellen Paketempfang und -versand

 

Wie funktioniert so ein Paketkasten?
Am Paketkasten befindet sich ein Chip-Schloss, des vom Inhaber (pro Haushalt ein Paketkasten) oder vom Paketboten geöffnet werden kann.

 

2013-10-23 23_14_39-DHL Privatkundenportal - Ihr Weg zum individuellen Paketempfang und -versand

Was kostet ein Paketkasten?
Die billigste Variante kostet 99 Euro und für die Edel-Deluxe-XL Ausführung werden ganze 478 Euro fällig. Lieferung ist natürlich kostenlos!

 

Persönliches Fazit:
Gute Idee – Umsetzung – so lala! Denn erstens finde ich den Preis etwas überzogen und zweitens bringt dieser Postkasten nur bedingt einen Erfolg! Denn andere Paketdienste außer die DHL können diesen nicht nutzen! Was ich recht angenehm finde, ist die Möglichkeit dort auch Pakete aufzugeben. D.h. Paket rein in die Box und diese wird dann vom Postboten geleert!

INFO: Das ganze ist noch in der Testphase und noch nicht für jede Stadt verfügbar! 


Tags:

  • dhl privatkundenportal
  • dhl paketkasten
  • dhl paketkasten schloss ohne kasten
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Da bleibe ich doch lieber bei meiner Packstation. Bei der komme ich sowieso mehrmals pro Woche vorbei (unsere steht vor dem örtlichen Aldi).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend