News

OneDrive – Speicher runter – Microsoft macht sich lächerlich

Mal ganz ehrlich! Es wäre doch zu schön gewesen! Unlimitierter Speicher zum absoluten Sparpreis! Aber nun gut, dachte ich mir vor einem Jahr – wer kann der kann! Und wer sonst außer einer der Marktleader im IT Bereich! Damals als ich die frohe Botschaft zum unlimitierten Speicher von OneDrive verkündet habe lauteten meine letzten Zeilen wie folgt:

Dann mal viel Spaß mit dem unbegrenzten Speicher! Wobei ich mich echt frage …wie machen die das? Denn bei über 7 Millonen Office 365 Kunden – könnte da schnell eine beachtliche Menge an Daten zusammen kommen! Naja, wir werden sehen, wie sich die ganze Sache noch entwickelt!

Jetzt sehen wir es! Denn die Sache entwickelt sich gar nicht mehr! Denn hey, Microsoft hat festgestellt – dass das Angebot von den Nutzern angenommen wird und sich die Festplatten scheinbar rasant füllen! Aber hey, mal ganz unter uns – das hätte den Jungs von Microsoft unser Azubi sagen können! Wenn Microsoft verspricht mir so viel Speicherplatz zur Verfügung zu stellen, wie ich benötige, dann nehme ich mir auch den Speicher und da braucht das OneDrive Team nicht jammern, dass der Speicherplatz nun für diverse Backups, Filmstorage oder als Musik-Ablage verwendet wird. Nein, das kam natürlich völlig überraschend und es ist auch sozusagen ein Missbrauch des OneDrive Speicherplatzes!

Ich gehöre auch zu den Leuten, welche das Speicherplatz-Angebot angenommen haben und sehe mich jetzt nicht als Buh-Mann! Denn ich und Microsoft hatte einen Deal und dieser ist / war ein unbegrenzter Speicher! Da könnt ihr noch so tolle Werbung machen wie viele Bilder man auf dem nun verkleinerten Storage speichern kann. Das sind alles fiktive Werte und wenn man im Besitz einer High-End Film und Fotokamera ist, bringt man einfach mal aus dem Urlaub Fotos und Videos mit die mal schnell eine Datenmenge von 50 bis 100 GB umfassen! Die aktuellen Smartphones sind in der Lage in 4K Qualität aufzuzeichnen – da werden mal schnell bei einem Video von 30 Minuten zwischen 10 und 12 GB „verbraten“!! Und ihr fragt Euch, woher die Daten kommen? Ich bin auch wirklich verblüfft, was sich so in den letzten Jahren am IT Markt getan habt – aber an Euch scheint es wohl vorbei gegangen zu sein! Zumal man ja auch den automatischen Kamera-Upload beworben hat und den Nutzern noch zusätzlich Speicher unter die Nase gerieben rieb, wenn dieser aktiviert wurde – dieser ist nun übrigens auch weg! Nur mal so am Rande erwähnt!

Als nächstes Highlight fährt man dann seinen Music-Dienst hoch und wirbt damit, dass die Nutzer ihre eigene Musik in die OneDrive Cloud laden können und diese dann über den Musik-Dienst abspielen können! Nein, es war kaum zu erwarten, dass der Dienst auch angenommen wird!

Ich kann nur sagen – DANKE MICROSOFT – das war eine saubere Verarschung der Kunden! Ja, ich sage hier bewusst Kunden! Denn ich habe z.B. primär wegen dem Speicher mein Office 365 Abo für die nächsten 5 Jahre gekauft und nun kommt ihr daher – ätsch bätsch – wir nehmen Euch den ganzen Speicher einfach wieder weg! Aber nicht nur den unlimitierten, sondern auch der kostenlose Basis-Speicher wird radikal zusammen geschnitten!

Ganz ehrlich – ich bin mir da nicht so sicher, ob das alles nach dem deutschen Recht so einfach machbar ist. Denn ich als Kunde habe einen Vertrag mit Microsoft und im Normalfall sind beide Parteien verpflichtet diesen zu erbringen. Mal sehen, was sich hier noch tut!

UPDATE: 
Gerade habe ich mit dem Microsoft Tech Support über den oben genannten Punkt gesprochen, welcher mir zusagte – dass der Vertrag bis zum Ende der momentanen Vertragszeit in meinem Fall bis ins Jahr 2020 bestehen bleiben. Leute die eine geringere Restlaufzeit besitzen, erwischt es ab dem Zeitpunkt an dem der Vertrag verlängert wird. Neukunden bekommen natürlich nur den 1TB Speicher zugeteilt.

Aber genug geschimpft und mich über die Machenschaften von Microsoft aufgeregt!

Hier nochmals eine Zusammenfassung, wie es in Zukunft werden soll:

Office 365 Abo Kunden
Unlimitierter Speicher fällt weg und man muss mit den kostenlosen 1TB klar kommen.

100 und 200 GB Erweiterungsoptionen fallen  weg!
Hier gibt es nur noch eine Erweiterung um 50 GB für 1,99 Dollar! Einen Plan was mit den alten Erweiterungsoptionen passiert, gibt es scheinbar noch nicht!

Free OneDrive Storage
Auch hier wird der Rotstift angesetzt. Egal wie viel kostenlosen Free-Speicher man bislang hatte – alles wird runter auf 5 GB gestuft. Egal ob der Mehrspeicher durch irgendwelche Aktionen zu Stande kam oder einfach aus der Historie heraus gewachsen ist.

Konsequenzen: 
Normale Free-Space Nutzer
Wenn der Plan umgesetzt wird, geht eine Meldung an die betroffenen Nutzer raus mit der Information, dass der Speicherplatz angepasst werden muss. Dann zieht die erste Grenze von 90 Tagen in denen man seinen Account noch voll nutzen kann. Sind diese verstrichen, wird der Account in einem Read-Only Account umgewandelt. Dieser Status wird dann für weitere 9 Monate gehalten und erst nach dieser Zeit nimmt sich Microsoft das Recht heraus, die vorhandenen Daten einfach zu löschen!
Abo-Kunden
Diese haben noch etwas länger Zeit. Denn diesen Kunden gibt Microsoft 12 Monate Zeit um den Speicherplatz zu „räumen“. Wird der Speicherplatz nicht freigeschaufelt, wird der Account für weitere 6 Monate auf „Read-Only“ geschalten! Danach wird der Account komplett gesperrt und man ist sozusagen gezwungen etwas zu unternehmen. Nach weiteren 6 Monaten behält sich dann Microsoft vor die Daten einfach zu löschen!
Da hat man gemeint, Microsoft würde den Wandel schaffen und mal wieder richtig cool werden und dann schießen die sich nun selbst ins Bein! Ich kann es echt kaum glauben! Zwar hätte ich mir denken können, dass der unlimitierte Speicher irgendwann einmal in der Versenkung verschwindet und die Leute die ihn haben sich darüber freuen können – aber so ihr Ziel durchzusetzen ist meiner Meinung schon eine krasse Glanzleistung.

Quellen: OneDrive BlogOneDrive FAQ

OneDrive - Speicher runter - Microsoft macht sich lächerlich

 

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Close

Send this to a friend