Wissen

Netzwerkeinstellungen zurücksetzen – Windows

Es kommt nicht oft vor, dass die Netzwerkeinstellungen unter Windows durcheinander kommen, aber wenn es passiert, dann geht oft gar nichts mehr! Besonders oft kommt es zu Problemen, wenn Netzwerkkarten definiert sind und diese dann aus dem System entfernt oder ersetzt werden. Denn dann kommt es zum Teil zu Geist LAN-Verbindungen, welche die IP Konfiguration halten, die man eventuell erneut vergeben möchte.

So wird dann z.B. aus der LAN Verbindung 1 eine LAN Verbindung 2 und eben diese streikt, wenn man die ursprüngliche Konfiguration hinterlegen möchte. Jetzt könnte man sich zwar auf die Suche nach den ausgeblendeten Adaptern und Konfigurationen machen, doch viel einfacher ist es – die Netzwerkeinstellungen einfach zurück zu setzen.

Doch wie bringt man die TCP / IPv4 Einstellung in den Originalzustand?

Schritt 1: Kommandozeile mit Administrator Rechten starten

Schritt 2: In dieser folgenden Befehl absetzen:

netsh int ip reset > c:\resetlog.txt

Pfad ist optional!
Dort wird die Ausgabe gespeichert.

Schritt 3: Neustart des Systems

Nach dem Neustart werden alle Einstellungen im TCP/IP Stack entfernt und wie bei einer Grundinstallation wieder eingerichtet.
D.h. DHCP ist aktiviert und sämtliche weitere Einstellungen werden zurückgesetzt

Darf es etwas mehr sein?
Ihr könnt genauso die Winsock Einstellungen zurück setzen.

netsh winsock reset catalog > C:\winsockreset.txt

Der Winsock-Katalog könnt ihr Euch so anzeigen bzw. ausgeben lassen:

netsh winsock show catalog > C:\winsockausgabe.txt

Auch hier ist es so, wenn ihr den „> C:\Verzeichnis“ Zusatz weg lässt, dann bekommt ihr die Ausgabe am Bildschirm angezeigt.


Tags:

  • winsock einstellungen

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend