Hautpseite / Wissen / LTO Barcode Infos

LTO Barcode Infos

Datensicherungen können auf unterschiedliche Arten durchgeführt werden. Eine immer noch sehr beliebte Methode in Firmen ist die Nutzung von Bandlaufwerken um eine gewisse Datensicherheit zu gewährleisten. Liegt die zu speichernde Datenmenge über der Kapazität eines Bandes oder möchte man unterschiedliche Langzeitarchivierungen fahren, greift man oft zu Autoloader-Systemen in denen zum einen viele LTO Bänder ihren Platz finden und welche auch oft mit mehr mehreren LTO Laufwerken ausgestattet sind um mehr Daten in kürzerer Zeit auf die Bänder zu schreiben.

Damit ein der Bandroboter seine Bänder auch sauber verwalten kann, müssen diese beschriftet werden. Hierzu gibt es spezielle LTO Labels mit einem Barcode-Aufdruck durch den eine Zuweisung statt finden kann.

Hier eine kleine Übersicht, welche Informationen man über den Aufkleber bekommt.

LTO-LABEL-Erklärung-CODE-Barcode

Lesebereich für den Menschen:
Dieser Bereich ist wirklich nur für den Menschen bestimmt, welcher mit der Verwaltung der Bänder beschäftigt ist. Die Farben können variieren und es gibt verschiedene Abstufungen davon. Grundsätzlich spielen die Farben keine Rolle und dienen nur zur besseren Orientierung. D.h. es reichen auch schwarz / weiß Labels.

Teilweise sieht man auch Labels bei denen der Aufdruck um 90 Grad gedreht ist. Oder die Beschriftung sich unterhalb des Labels befindet. Dies spielt alles keine wirkliche Rolle für das Bandlaufwerk.

Der menschliche Lesebereich ist dann in drei weitere Felder unterteilt.

Prefix:
Dieser dient nur einer logischen Verwaltung und darf bis zu drei Buchstaben enthalten. Hier könnt ihr dann entweder die Anfangsbuchstaben der Firmen hinterlegen oder Wochentage – was Euch eben so einfällt für eine logische Verwaltung.

Laufende Nummer:
Der zweite Teil besteht aus 3 Ziffern und ermöglicht eine eindeutige Zuordnung.

ID:
Die ID gibt an, mit welchem Band es das Laufwerk zu tun hat.

Media IDs:

L1 – LTO-1 – 100 GB
L2 – LTO-1 – 200 GB
L3 – LTO-1 – 400 GB
L4 – LTO-1 – 800 GB
L5 – LTO-1 – 1,5 TB

CU – Cleaning Universal
Dieses Band bekommt normalerweise auch den Prefix „CLN“
Cleaning Labels druckt man normalerweise in schwarz / weiß.

Cleaning-Label-Barcode

Besonderheit:
Diagnostik Bänder
Diese werden mit schwarzen Balken in der lesbaren Zeile gekennzeichnet und besitzen den Prefix „D G“ – entspechende Nummer – ID des LTO Typs


Tags:

  • barcode label erklärung
  • lto bänder beschriftung L1 L5

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Windows Apps – Speicherort öffnen – Berechtigung setzen

Ihr wollt wissen wo unter Windows die Apps gespeichert werden? Wir werden Euch in diesem …

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Send this to a friend