Security

Kreditkarten-Informationen im großen Stil erbeutet

MasterCard bestätigt Vorfall, ob Visa betroffen ist – noch unklar!

Von MasterCard wurde der Diebstahl von Karteninformationen bestätigt. Die Informationen wurden jedoch nicht direkt von MasterCard geklaut, sondern vom Dienstleister Global Payments. Bei den entwendeten Daten handelt es sich scheinbar um Track 1/2 Informationen über welche sich neue gefälschte Kreditkarten erstellen lassen.

Derzeit geht man von einer Anzahl von über 50000 betroffenen Karten aus – diese Zahl könnte sich jedoch sehr schnell auf 10 Millionen steigern – zumindest wenn man dem Sicherheits-Experten Brian Krebs glauben mag. Die Lage schein sehr kritisch zu sein, denn scheinbar kam es schon zu den ersten Missbrauchsvorfällen. Visa hat sich bislang noch nicht zur aktuellen Lage geäußert – jedoch wird es am Montag mehr Infos zu diesem Thema geben, denn für den 2. April wurde von GlobalPayments eine Pressekonferenz angekündigt, welche wohl etwas Licht ins Dunkel bringen dürfte. Wer Interesse daran hat, kann die Konferenz auf der GlobalPayments Webseite mitverfolgen!

Zeit US: 8:00 AM EDT
Deutschland: 14 Uhr

security-logo


Tags:

  • information security logo
  • global payments visa missbrauch
  • infin-connect payment kreditkarte
  • infin-connect payment kreditkarte
  • visa kreditkartendaten diebstahl
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend