News

Kino.to – aus Österreich nicht mehr erreichbar

Einstweilige Verfügung schaltet Kino.to in Österreich ab

Gegen den Internetprovider UPC ist eine einstweilige Verfügung aktiv geworden, welche dem Provider zu einer Zugriffssperre für Kino.to zwingt. UPC Telekabel hat die Entscheidung vom Handelsgericht in Wien akzeptiert und unterbindet den Zugriff auf die Streaming-Plattform.

Sollten sich hier Österreicher im Blog bewegen und die Newsmeldung testen – so müsst ihr aus der Gegend in Wien kommen, denn dort ist UPC tätig. Andere Provider sind derzeit von dieser Netzsperre nicht betroffen.

Zum Anbieter Kino.to: Kino.to ist ein Streaming-Anbieter für aktuelle Kinofilme. Wobei der Begriff Streaming-Anbieter wohl nicht ganz richtig ist, denn Kino.to stellt keine direkte Streams zur Verfügung, sondern stellt sich mehr als Portal da, welche auf die illegalen Inhalte verlinkt.

Witzig dabei ist auch, der Betreiber von Kino.to, hat sofort auf die Netzsperre reagiert und gleich eine weitere natürlich nicht gesperrte Domain aktiv geschalten. Wiener können nun auf “Kino.to” über die URL Moviestream.to auf die Plattform zugreifen.

Über aktuelle Alternativ-Domains möchte Kino.to in Zukunft auf der Seite Cinecommunity.to informieren.


Tags:

  • upc kinox to
  • kinox to über österreich nicht erreichbar
  • erfahrunug movie-stream.to
  • erfahrunug movie-stream.to
  • erfahrunug movie-stream.to
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend