Hautpseite / Gadgets / Inateck Lichterkette SL1001 im Test

Inateck Lichterkette SL1001 im Test

Bei der  Inateck LED Strip SL1001 handelt es sich um eine klassische Band-Lichterkette, welche laut Hersteller für Innen- als auch für den Außenbereich geeignet ist. Geliefert wird das Lichtband mit einer Länge von 5M wobei man diese Länge auf die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. D.h. man kann einfach mit einer Schere die Lichterkette in 5cm Abständen auf die benötigte Länge kürzen.

Geliefert wird die Lichterkette im Pappkarton, welcher in meinen Augen sehr modern wird und man den Eindruck hat, hier wird auf die Umwelt geachtet.

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (1)

Warum man dann jedoch die Lichterkette nochmals in eine Plastikumverpackung gepackt hat, ist mir nicht ganz klar – aber ich nehme an, man möchte hier eine Material-Alterung im Vorfeld vermeiden. Denn der Silikonmantel könnte sich bei längerer Lagerung ansonsten etwas unschön verfärben. Dies hätte zwar meiner Meinung keinen wirklichen Einfluss auf das Leuchtverhalten, würde aber wahrscheinlich den ersten Eindruck trüben. Dies ist aber nur eine Mutmaßung von meiner Seite.

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (3)

Der restliche Inhalt ist dagegen wieder sehr  übersichtlich ein drei umweltfreundliche Pappkartons verpackt!

Was mir beim Unboxing sehr gut gefallen hat, war die Kurzanleitung die direkt auf die Umverpackung angebracht wurde. Darüber hinaus findet man noch eine weitere ausführlichere Anleitung im inneren der Verpackung.

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (2)

So sieht nun die LED Lichtband aus:

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (4)

Hier ein Blick auf die Verarbeitung und die Anordnung der LEDS:

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (5)

Hier im Bild kann man recht gut die von mir oben genannte Schnittkante erkennen über welche die Kette gekürzt werden kann. Diese befindet sich bei den etwas größeren Kupferstellen. Über diese Kontakte wäre es auch möglich die Lichterkette z.B. mit Hilfe eines 90 Grad Adapters oder mittels flexiblen Verbindern um Ecken zu legen. Denn der Biegeradius ist ohne diese Spezialverbinder sehr groß und man läuft Gefahr die Elektronik auf der Kette zu schädigen. Inateck hat diese Zubehör selbst nicht im Programm, da die Lichterkette aber „Standard-Abmessungen“ und „Standard-Kontakte“ besitzt, dürften wohl die im Zubehörhandel verfügbaren Eckverbinder und Anschlusskabel funktionieren.

Auf die Rückseite wurde ein doppelseitiges Klebeband von 3M aufgebracht, welche im Normalfall recht gut halten, wenn die Oberflächen gründlich gereinigt wurden.

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (8)

Licht an!

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (7)

Bei er Lichterkette handelt es sich um eine klassische RGB Lichterkette mit jeweils einer blauen, roten und grünen LED im quadratischen Gehäuseverbund. Wird ein weißes Licht benötigt, wird dies durch eine Farbmischung der 3 verbauten LED Pixel erreicht. Dies funktioniert auf größere Entfernung ganz gut – sollten sich in naher Entfernung (unter 10 cm) ein Hindernis befinden, kann man an diesen unter Umständen noch leichte Farbverläufe erkennen. Diesen Effekt gibt es jedoch bei jeder RGB Lichterkette und stellt im Normalfall kein Problem dar, da man diese Art von Lichterketten zur Dekoration verwendet und nicht als Ersatz einer herkömmlichen Beleuchtung.

Eine erhöhte Wärmeentwicklung konnte nicht festgestellt werden.

Hier das weitere Zubehör, welches einen sehr wertigen Eindruck macht.

Inateck Lichterkette SL1001 im Test (6)

Netzteil: 
Das Netzteil wird über den Ausgang mit dem LED Controller verbunden. Der Eingang des Netzteils erfolgt über einen normalen Kaltgerätestecker. Beide Kabelverbindungen verfügen über eine vernünftige Länge. Wer etwas mehr Abstand zur nächsten Steckdose überbrücken muss, könnte sich in diesem Fall einfach ein längeres Kaltgerätekabel besorgen und muss nicht mit Steckdosenverlängerungen arbeiten. Die Verbindung zum Controller könnte auch mittels einer Standard-Buchen-Stecker-Kombination verlängert werden. Diese gibt es auch recht günstig im Zubehörhandel.

LED-Controller: 
Was bei LED Controllern immer sehr wichtig ist, ist dass die IR Module nicht jedes beliebige IR Signal verwerten. Bei vielen billigen Lichterketten kommt es leider immer wieder vor, dass der Controller auch darauf reagiert, wenn z.B. beim TV das Programm gewechselt wird oder wenn bei der Stereoanlage die Lautstärke erhöht wird. Dann schaltet man das Programm um und plötzlich verwandelt sich die blaue Lichterkette in eine rote Lichterkette. Sehr ärgerlich, wenn man mit solchen Quereffekten zu kämpfen hat, denn dann hilft es oft nur den IR-Sensor der Lichterkette abzukleben und kann ab diesem Zeitpunkt keine spontanen Eingriffe mehr in das Lichtbild vornehmen. Solch eine Anfälligkeit konnte ich in meiner Testumgebung nicht feststellen.

IR-Fernbedienung:
Die Fernbedienung wir mit installierter Knopfzelle geliefert und kann einfach durch das Entfernen eines kleinen Plastik-Isolators in Betrieb genommen werden. Die Fernbedienung besitzt viele voreingestellte Lichtfarben, die man über zwei Tasten an die gewünschte Helligkeit anpassen kann. Zudem gibt es noch einige Lauflicht und Farbwechselprogramme, die man ebenfalls in der Helligkeit und bei der Geschwindigkeit regulieren kann. Das automatische Pulsen und Dimmen der Lichterkette von Inateck funktioniert ruckelfrei und ohne Unterbrechung der Lichtquelle.

Was ich bei dieser IR-Fernbedienung – Controller-Kombination positiv heraus heben möchte, ist die Möglichkeit eigene Farben zu kreieren! D.h. man muss nicht unbedingt auf die Voreinstellungen zurück greifen, sondern kann bis zu 6 eigene Farbkombinationen speichern.

Fazit:
Die Inateck Lichterkette SL 1001 schlägt sich in meinem Test sehr gut und macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Lediglich die beworbene „Wasserfestigkeit“ möchte ich in Anführungszeichen setzen. Denn die Lichterkette an sich mag schon „Wasserfest“ im Sinne der IP67 Zertifizierung sein, jedoch die Anschlüsse und der Trafo sind dies definitiv nicht! D.h. einfach mal ne Außeninstallation vor nehmen, wie man dies von der Weihnachtsbeleuchtung her kennt, sollte man hier besser vermeiden. Das Preis / Leistungsverhältnis finde ich bei der Inateck sehr interessant und fair. Wie sich das Lichtband im Dauereinsatz zeigt, kann ich zum momentanen Zeitpunkt noch nicht beurteilen. Sollten sich hier negative Punkte zeigen, werde ich den Artikel ergänzen.

[LED Lichterkette]Inateck Weihnachts-Lichterkette Party-Lichterkette Strip Lights Indoor/Outdoor warmweiß mit Fernbedienung Wasserfest LED-Leiste Dekoration, 100 LED, 10 Meter


Preis: EUR 16,99

Bewertung: 4.4 von 5 Sternen
von 34 Kunden

1 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 16,99



Jetzt bei Amazon kaufen

 


Tags:

  • lichterkette schaltet sich automatisch aus

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Syncwire Lightning Kabel – 2m – im Test

Im heutigen kurzen Test wollen wir Euch das Syncwire Lightning Kabel in der 2M Ausführung …

Kommentar verfassen

Send this to a friend