Security

Hacker knacken Playstation Netzwerk

Millionen von Kundendaten aus dem Sony Netzwerk gestohlen

Das PSN (Playstation Netzwerk) ist nun schon gut eine Woche offline und erst jetzt fliesen langsam Informationen von Sony, dass die Ursache für den Ausfall wohl ein Hackerangriff war. Millionen von Nutzerdaten inklusive der Kreditkarteninformationen könnten gestohlen worden sein und Sony rät dazu seine Abrechnungen auf der Bank zu kontrollieren.

Zum Playstation Netzwerk gehört im übrigen auch das Video und Musikangebot Qriocity – was die betroffenen Userzahlen schlagartig nach oben schnellen lässt. Laut Datalossdb sind 75 Millionen User von diesem Angriff betroffen. Dies ist fünftgrößte Datendiebstahl den es jemals gegeben hat. Der letzte Vorfall in dieser Größe fand 2009 statt bei der 76 Millionen Datensätze der “National Archives and Records Administration” gestohlen wurden.

Bis wann die Dienste wieder vollständig zur Nutzung frei gegeben werden, ist noch unklar – derzeit arbeite man mit Sicherheitsexperten an der Schadensanalyse! Wichtig ist jedoch, sobald das Netzwerk wieder online ist – sollten die User die Passwörter zurück setzen.

Detailinfos und aktuellen Stand der Dinge findet man am Playstation US Blog

 

playstation-blog


Tags:

  • netzwerk knacker
  • netzwerk knacker
  • netzwerk knacker
  • netzwerk knacker
  • netzwerk knacker
Tags

Related Articles

3 Comments

  1. Das ist schon ziemlich bitter – vor allem, wenn tatsächlich auch Kreditkarteninfos mit betroffen sind. Ist zwar so schon schlimm genug, aber ich denke, das ist das wichtigste.

  2. Sauber…das ist natürlich übel. Mich persönlich betrifft es zum Glück nicht, hab aber schon die Spekulationen in meinem Freundeskreis vergfolgt, was da wohl los sein könnte. Jetzt wissen wir es…das wird eine wahre Freude für die Nutzer. Dass solche Sicherheitslücken aber auch immer erst dann geschlossen werden, wenn es bereits zu spät ist.

  3. Also ich kann mich glücklich sprechen, dass ich dort keine Bankdaten angegeben habe. Trotz allem ist es ein schwerer Verlust mitzubekommen das jemand alle Daten von mir nun kennt (wie z.B. Straße, Hausnummer, Ort usw.). Ich werde sobald ich mich dort wieder einloggen sofort mein Passwort ändern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend