Handy

GooSync – Testbericht und Anleitung – Google Kalender und Kontake mit Handy synconisieren

Google Kalender und Google Kontakte mit einem Mobilgerät zu synchronisieren scheint auf den ersten Blick ziemlich unmöglich. Auf den zweiten Blick entdeckt man dann mit hoher Wahrscheinlichkeit den Anbieter GooSync, welcher als Man-In-The-Middle die Daten mit Google synchronisiert. Als ich dann die Preise für das Monatsabo gelesen habe dachte ich mir, ne ..das sollte doch auch einfacher und mit einer Software am Gerät funktionieren. Dies hätte zwei Vorteile – zum einen müsste man nur einmal die Softwarekosten bezahlen, zumindest so lange Google in nächster Zeit nicht zu viel an seinem System verändert und zum anderen wäre es ein Dienst weniger, welcher ausfallen und vor allem auch meine Daten mitlesen würde. Ich machte mich also auf die Suche nach einem vernünftigen Tool welches mir sowohl auch meine Kontakte als auch meinen Kalender mit dem Googlemail / Googlecalendar System abgleichen würde. Ich dachte mir, so etwas sollte doch für ein Symbian Handy zu finden sein! Doch nach 2 oder 3 Stunden auf der Suche nach solch einem Sync-Programm stelle ich schnell fest, dass die Suche wohl sehr schnell unrentable werden könnte, wenn ich noch ein paar Stunden Google mit sinnlosen Begriffen füttern würde. Unterm Strich habe ich zwar das eine oder andere Tool gefunden, welche zwar irgendwie mit dem Google-System funktionieren sollte. Doch wie es sich schnell heraus stellte eben nur irgendwie! Nur ein Programm stellte sich als ganz brauchbar heraus, jedoch nur auf den ersten Blick, denn bei genauerer Ansicht war das Programm wohl nur eine kostenlose Beta mit dessen Hilfe der Kalender synchronisiert werden konnte. Nachteil an diesem Tool war, dass die Software nur eine begrenzte Laufzeit nach der Installation hatte und ich für den Abgleich der Kontaktdaten keine Applikation gefunden habe. (für Windows Mobile Geräte, hätte ich evt. eine All-In-One-Tool gefunden, dies konnte ich jedoch mangels Endgerät nicht testen!) Also bin ich nach meiner kleinen Marktanalyse doch bei Dienst-Anbieter GooSync gelandet, welcher nach meiner Einschätzung, die größte Erfahrung in diesem Bereich hat. Mein größten Bedenken hatte ich bei GooSync mit der Angabe meines Benutzers und Passwortes, denn über dieses hätte die Firma auch Zugriff auf alle weiteren Dienste welche von Google betrieben werden. Ich stellte jedoch ganz schnell fest, dass diese Bedenken von meiner Seite nichtig waren, denn GooSync hatte seit meinem letzten Besuch ihr System geändert und die Synchronisation wird nun über die Freigabe im Googlesystem gelöst. D.h. der Anbieter Goosync hat nun im Extremfall nur Zugriff auf meinen Kalender und auf meine Kontaktdaten, was für mich ok ist! Also dann kann es ja los gehen: Nach einer kurzen Anmeldung bei Goosync bekommt man eine Bestätigungsmail und man kann sich am System anmelden:

1-goosync-anmeldung

Sofort nach der ersten Anmeldung wird der Handytyp, welchen man zur Synchronisation nutzen möchte abgefragt.

2-mobiltelefon-auswahlen

Ich habe hier das Nokia N96 ausgewählt. Bei anderen mobilen Endgeräten funktioniert die Einstellung genauso einfach.

3-mobiltelefon-speichern

Schon einen Schritt weiter kann man sich über die Autoconfiguration die nötigen Einstellungen für sein Handy per SMS zuschicken lassen.
Hierzu müssen nur die 4 Felder richtig ausgefüllt werden.

4-autoconfic

Nach dem dies erledigt ist, wird einem auf der nächsten Seite ein PIN ausgegeben über den man die SMS-Konfig am Handy frei schalten muss.

5-autoconfic2

Während man auf die SMS von GooSync wartet kann man schon mal seinen Kalender frei geben, damit Goosync auf diesen zugreifen und Daten schreiben darf. Hierzu klickt man einfach auf den Authorisize Button und gelangt umgehend auf die Webseite von Google über die man den Anbeiter frei schalten muss.

6-google-kalender-frei-schalten

Übrigens kann man den Zugriff für Goosync jederzeit über die Profilverwaltung bei Google wieder sperren.

7-google-kalender-frei-schalten

8-google-kalender-zugriff-erlauben

Möchte man nun auch seine Kontakte über GooSync abgleichen oder den Kalender nicht nur innerhalb eines Monates syncen, so ist es notwendig einen kostenpflichtigen Account bei Goosync anzulegen.

9-upgrade-pro

Persönliche Daten eingeben:

10-bezahlen

Paket auswählen und bestätigen!
Schlaue Leute sollten vielleicht genauer überlegen, ob sie auch sicher in Deutschland wohnen! ;)
Den Grund kann man dann auf der Abrechnung bei Paypal, oder über welches System man auch immer bezahlen möchte ersehen.
Ich habe dann durch das Weihnachts-Angebot eine unbegrenzte Version genommen. Eigentlich wollte ich nur 1 Jahr haben, da sich bei mir das Telefon sehr schnell ändern kann und ich mir sicher bin, dass dieser Markt bestimmt noch mehrere Lösungen innerhalt eines Jahres bieten wird.

11-bezahlvorgang

Bezahlung über Paypal:

12-paypal-einloggen

13-paypal-bezahlen

Nachdem der Geldtransfer abgeschlossen ist, kann man sofort die weiteren Dienste bei GooSync wie den Kalender frei schalten.

14-kontakte-frei-schalten

Ist dies alles erledigt, sollte in der Zwischenzeit auch schon die Konfigurationsmitteilung am Handy angekommen sein.
Diese einfach aufrufen!

15-goosync-sms

 

Nun wird man nach dem PIN gefragt, welchen man ganz am Anfang erhalten hat. Dieser muss einfach nur eingegeben werden.

 

16-pin-abfrage-der-sms

 

Nur geht man auf Optionen und speichert die Einstellugen ab.

 

17-todo-anleitung

18-konfig-speichern

Jetzt muss der Punkt Synchronistation beim Handy aufgerufen werden.
Diesen findet man bei Nokia Handys (N95) unter:
Menü –> System –> Synchronisation
Hier wird als Standartprofil die PC Suite angezeigt.
Über Optionen kann man das Profil wechseln.

 

19-sync-umstellen

20-sync-profil-auswahlen

Ist das GooSync.com Profil eingestellt, kann man über Synchronisieren die erste Synchronisation mit Google vor nehmen.
Bei den Kontakten und beim Kalender sollte natürlich ein Häckchen gesetzt sein.

Ich persönliche habe vor der ersten Synchronisation alle Einstellungen gesichert un meinen Kalender und meine Kontakte, welche ich auf Google bis her nicht wirklich gepflegt habe weg gesichert und gelöscht.

21-profil-syncronisieren

Bei mir verlief die erste Synchronisation mit Google ohne Probleme!
Der Kalender wurde ohne Probleme übertragen und auch die Kontakte wurden sauber übernommen.
Auf dem Bild ist ein Plug-In von Google Labs zu sehen, welches aktuelle Kalenderdaten in das Googlemailsystem einpflegt.

22-google-labs-plug-in

Hier kann man einen Kontakt sehen, welcher über das Handy mit Google gesynced wurde.
Auch hier wurden alle Daten und Felder sauber übernommen.
Auch eine Änderung an den Daten von beiden Seiten her ist ohne Probleme möglich.

23-kontaktansicht

 

Ein Blick in den Kalender zeigt, hier hat GooSync ebenfalls sauber gearbeitet und sämtliche Daten übernommen.

 

24-google-kalende

Hier ein Kalendereintrag im Detail!

25-geburtstage

Mein Fazit zu GooSync:
Ein Dienst der wirklich sehr sauber funktioniert und um den man nicht herum kommt, wenn man sein Handy mit Google abgleichen möchte. Alternativen, welche auch gut funktionieren gibt es derzeit am Markt nicht wirklich. Der Preis ist in meinen Augen etwas hoch angesetzt, aber dieser wird wohl durch den Mangel an Mitbewerbern entstehen.


Tags:

  • n95 auf google kontackte zugreifen
  • goosync alternative
  • blackberry 10 and google calendar
  • googasync gekauft isntallation weg und nun
  • symbian kontakte synchronisieren gmail nicht komplett
Tags

Related Articles

3 Comments

  1. Hi!

    Tja, es ist wirklich sehr schade, dass es zu GooSync keine Alternativen gibt. Ich schätze aber, dass sich das entwickeln wird. Da gibt es zum Beispiel folgendes:

    In Zukunft könnte sich das zu einer vielleicht sogar kostenlosen Sync-Alternative entwickeln.

    Grüße
    oroberos

  2. Hallo!
    Solche Anbieter sind ja wirklich recht nett und kostenlos, doch wenn man teilweise die Bedingungen durch liest, was die Jungs dann mit den Informationen anstellen dürfen, ist einem klar, wie der Dienst finanziert wird. Da bezahle ich ehrlich gesagt lieber für eine Dienstleistung und hoffe die Firma geht dafür sauber mit meinen Daten um!
    Gruß Martin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend