Hardware

Google Server – So sieht die Technik aus!

Auf der Konferenz „Google Data Center Efficiency Summit“ wurde das Geheimnis um die Google Server gelüftet!
Folgende Randdaten konnte man darüfer erfahren:

– Google setzt keine USV Technik im herkömmlichen Sinn ein, sondern setzt auf einen kleinen im Server verbauen 12 Volt Akku, welcher die Spannung so lange aufrecht erhält, bis der Notstromgenerator seinen Dienst angetreten hat. So kann eine Effizienz von 99,9% nach Aussage von Google erreicht werden.

– Der 2 HE Server besitzt interne Lüfter welche auf langsamen Dauerbetrieb laufen, um die Kühlung zu gewährleisten

– Die Mainboards lässt Google beim Hersteller MSI fertigen und sollen angeblich nur ca. 1$ – 2$ kosten. Spannungswandlungen finden bei diesem Mainboard direkt am Prozessor statt. Die Prozessoren stammen aus dem Hause AMD und Intel. Die Board verfügen über keinen Grafikchip haben jedoch dafür 8 Slots in dem Speicher verbaut werden kann.

– Eine Recheneinheit von Google besteht aus einem Verbund von 1160 Servern welche in einem Container untergebracht werden. Diese Recheneinheit hat dann eine Leistungsaufnahme unter Last von ca. 250KW. Mehr Infos zu den Containern gibts bei Cnet – Google uncloaks once-secret server

Hier ein kleines Video von solch einem „Blade“!

 

Sieht irgendwie wie ein Bastel-PC aus, wenn ich das mal so am Rande bemerken darf!


Tags:

  • googles server raum
  • servertechnik google
  • google technik server
  • google server raum
  • serverraum google street
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend