Software

Google Maps 3.0 und Google Latitude

Heute wurde Google Maps 3.0 für viele mobile Endgeräte veröffentlicht. In der neuen Version von Google Maps wurde nicht nur einige Bugs gefixed und die Performance verbesser, sondern auch ein neues Feature hinzu gefügt. Das neue Tool in GoogleMaps nennt sich Google Latitude und kann Eueren aktuellen Standort an Eure Freunde und Bekannte weiterleiten. Diese müssen natürlich zuvor für diesen Dienst frei geschalten werden. Vor ein paar Wochen gab es schon ein sehr ähnliches Projekt aus den Google Labs, welches sich Friend View nannte und sich nicht so wirklich durchsetzen konnte. Ob Google Latitude durch die direkte Verbindung mit Google Maps größerer Beliebtheit erfreut wird sich noch zeigen.

Die automatische Ortung ist derzeit in 27 Ländern verfügbar.

Downloads können über folgende Adressen erfolgen:

Mobiler Download:

Hier ein Video zu diesem Dienst:

 

Einstellungen zu diesem Dienst:

 

Deutsche Vorstellung:

 


Tags:

  • google maps 3
  • http: m google com latitude
  • google maps 3 0
  • googler maps 3
  • googler maps 3
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Google Latitude kannte ich bis jetzt noch gar nicht aber sieht schonmal nicht schlecht aus. Wahrscheinlich haben nicht mal 20% meiner Freunde/Bekannte ein Latitude-fähiges Handy und selbst wenn nutzen sicher viel zu wenige diesen Dienst bereits. Aber mit etwas Zeit und Entwicklung könnte das ein brauchbares Tool werden.

  2. Google kriecht auch jedem Überwachungsapparat in den Arsch! -.-
    Als ob das Tool dazu gedacht ist, dass Freunde sich finden können… Da kommt Mr. Smith mit deinem VIP-Ausweis und fragt, wo denn die und die Person grade sei oder ordert eine dauerhafte Beobachung an ohne, dass irgendjemand das merken kann.
    Naja CIA & Co lassen danken, dass die Überwachung einen Schritt weiter ist…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend