News

Ebay erhöht sein Preise um 66,6 Prozent!

666 – ist Ebay jetzt richtig böse?

Ja, ihr habt richtig gelesen! Ebay hat seine maximalen Gebühren um 66,6 Prozent erhöht! Die bisherige Verkaufsprovision lag bis heute bei 45 Euro – ab heute wurde diese mal schnell auf 75 Euro erhöht! Was bedeutet dies für Nutzer des Auktionshauses?  Bisher war bei 500 Euro Schluss mit den Gebühren für Ebay, denn bei diesem Betrag musste man das Maximum von 45 Euro an Ebay zahlen. Wurden Beträge über 500 Euro erzielt kam es zu keine weiteren Gebühren!

Doch das wurde nun geändert! Denn jetzt liegt der Kostenairbag bei 75 Euro, das einen Verkaufsbetrag von 833,98 Euro bedeutet! Liegt man über diesen Betrag werden jetzt keine weiteren Gebühren mehr fällig!  Ich habe gerade einmal die Anhebung der Verkaufsprovision berechnet, welche bei 66,6 Prozent liegt! Da frage ich mich natürlich, was will uns Ebay durch dieses Zahlenspiel sagen?

Ist Ebay jetzt evil? Oder ist die Verwendung dieser Zahl nur ein dummer Zufall?

Ich vermute ja schwer, dass das Auktionshaus Ebay wirklich massiv sein Ziel verfolgt ein zweites Amazon zu werden! Ich bin ja gespannt, ob deren Rechnung aufgeht und dies nicht ein Eigentor wird – denn sind wir mal ehrlich – von Amazon kann sich Ebay noch ein gutes Stück abschneiden! Die Qualität von Amazon ist im Onlinehandel meiner Meinung nach unerreicht!

Hier noch ein kleines Rechenbeispiel für Euch:

Ihr verkauft einen Artikel bei Ebay für 834 Euro mit Sofortkauf-Option und dieser wird per Paypal bezahlt!!

Verkaufsprovision: 75 Euro
Einstellen bei Ebay mit Basispack (kein Mindestkaufpreis): 1,70 Euro
Paypal-Gebühren: 16,20 Euro

Gesamtkosten für den Verkauf: 92,90 Euro

Es bleiben Euch 741,10 Euro!!
D.h. ihr habt insgesamt 11 Prozent Gebühren an das Ebay Unternehmen gezahlt!

Eine wirklich stolze Hausnummer!

Oder wie seht ihr das? Sind diese Preise noch fair?

[via]

 

ebay-logo

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Definitiv nein! Ein bisschen anheben hätte es auch getan. Aber nicht gleich so den Ebay Klingelbeutel aufhalten. Aber 2013 will jeder ein fettes Stück vom Kuchen. Wir zahlen zum Beisp. jetzt 9 Euro mehr für Strom pro Monat. Trotzdem verdiene ich als Angestellte nach wie vor das selbe. Ich bekomme keine spontane Erhöhung um 66,6 %. Schön wärs :-)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Send this to a friend