News

Conficker lebt und legt Polizei lahm!

Auch die Netzwerke der Polizei scheinen nicht sicher zu sein!

So langsam ist der Wurm Conficker aus den Köpfen der Leute verschwunden, schon sucht er sich ein neues Eliteziel und verbreitet sich, als hätte es nie ein Gegenmittel gegeben! Der Schädling hatte nun die Computer des GMP (Greater Manchester Police) befallen, worauf diese vom PNC (Police National Computer) getrennt werden mussten um größeren Schaden zu vermeiden!

Ich frage mich ja nur, wie kann man sich als Behörde solche Schwachstellen leisten, bzw. welche Ursachen es für die Verbreitung gab? Die Windows-Schwachstelle ist ja nun doch schon seit Oktober 2008 bekannt und von Microsoft geschlossen worden! Spätestens nach dem Chaos, welches Anfang 2009 durch Conficker verursacht wurde, hätte meiner Meinung nach jeder Admin reagieren müssen! Einzige Möglichkeit, welche ich mir vielleicht noch vorstellen könnte wäre eine Infektion durch interne Systeme bzw. Benutzerleichtsinn! Aber auch hier hätten alle Virenscanner wie wild Meldungen von sich geben müssen!

Tags

Related Articles

One Comment

  1. Ich habs ja auch verlaucht zu Patchen an einer Aussenstelle und musste plötzlich rennen…. Live ist der Wurm ja schon heftig…
    Mich „gwunderts“ ja schon wie dies passiert ist… lach, sehr schadenfroh :-)

    Egal ich wünsch es keinem Admin, Zeit und Geldverschwendung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend