News

Bundesregierung – kein Kill Switch für Deutschland

Deutschland plant keinen Kill Switsch und in der EU auch keine Pläne

Derzeit gibt es viele Vermutungen zu der Einführung einen Kill Switches in Deutschland oder der EU, welcher eine Abschaltung des “Internets” und sonstige Kommunikationsdienste möglich machen würde. Nun nahm ein Sprecher des Bundesinnenministeriums Stellung zu diesem Mutmaßungen.

Die Bundesregierung versuchte nun, die Gemüter zu beruhigen. Man habe keinerlei Pläne, einen Ausschaltknopf fürs Internet zur Erwiderung auf Cyberangriffe zu schaffen, so Sprecher des Bundesinnenministeriums und des Justizressorts gegenüber dem News-Portal heise online. Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte außerdem, entsprechende Bemühungen der EU seien ihm "nicht bekannt". Ein Sprecher von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) erklärte darüber hinaus, die Ministerin halte einen derartigen Notausschalter "für einen mehr als fragwürdigen Ansatz". Wie die jüngsten Ereignisse in Ägypten zeigen würden, beinhalteten solche Maßnahmen "ein ganz erhebliches Missbrauchspotenzial".

An der Möglichkeit, im Ernstfall Mobilfunknetze abzuschalten oder zu stören – auf die sich auch Bogk in seiner gestrigen Aussage berief – hält man allerdings fest."

via Heise

Tags

Related Articles

One Comment

  1. „Man habe keinerlei Pläne, einen Ausschaltknopf fürs Internet zur Erwiderung auf Cyberangriffe zu schaffen“

    Man braucht keine Pläne, wenn es nichts mehr zu planen gibt, oder sehe ich das falsch? Was bei Mobiles geht, warum sollte es nicht auch im Netz gehen. Man braucht sich nur daran zu erinnern, was passiert, wenn z.Bsp. bei TOL der RADIUS-Server nicht „servt“ oder VP die ´Datenbankserver nicht „serven“,etc

    HTH&HAND
    KUI

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend