News

Bump gehört nun zu Google

Google kauft Bump und das angeschlossene Projekt Flock

So langsam muss man wirklich Angst bekommen, denn irgendwie kommt es mir so vor als würden die Global-Player im Internet derzeit alles aufkaufen, was man irgendwann und irgendwo brauchen könnte. Diesmal hat Google wieder zugeschlagen und verleibt sich den Dienst Bump ein. Für alle denen Bump nichts sagt – Bump ist ein kleiner Dienst mit dessen Hilfe sich Dateien Drahtlos von einem Endgerät zum anderen Endgerät über das Internet übertragen lassen. Bump erlebte damals einen richtigen Hype nachdem die Bluetooth Transfers zwischen Android und iOS nicht funktioniert haben. Danach wurde das System ausgeweitet und man konnte auch Daten zwischen Smartphones und PC sharen. Das richtig coole an Bump ist, dass die Endgeräte nicht über Accounts verlinkt werden müssen.

Google teilte kurz nach dem Kauf mit, dass der Dienst bis auf weiteres ganz normal weiter laufen werde und es in naher Zukunft zu keinen Veränderungen kommt. Mit Bump kauft Google auch das Projekt Flock über das Nutzer gemeinsame Fotoalben pflegen können. Zwei nette Ansätze, die man jetzt nur noch fest in sein eigenes System integrieren muss.

 

bump-logo

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend