Wissen

Bitlocker Wiederherstellungsschlüssel wird beim Start verlangt

Bitlocker ist hin und wieder etwas sensibel, wenn z.B. ein BIOS Update gemacht wurde und fordert nach dem Neustart der Maschine den Wiederherstellungsschlüssel (Recovery-Key) an. Dies wäre ja noch ok, wenn dieses nur ein einziges mal abgefragt werden würde und danach sich der Normalzustand wieder einstellt. Doch leider ist dies nicht der Fall! Hat sich das Bitlocker System nach einem Update erst einmal festgefressen, so verlangt dieser den richtig langen Wiederherstellungsschlüssel nach jedem Neustart. Tja, und dies ist dann doch etwas zu viel Sicherheit und kann auch gewaltig nerven. 

Denn erstens muss man den Key zur Hand haben und zweitens dauert die Eingabe auch eine gewisse Zeit. Ohne Wiederherstellungsschlüssel lässt sich das Windows System auch nicht starten, was ja auch vollkommen ok ist, dass der Schutz nicht zu umgehen ist. 

Doch wie löst man das Problem? 
Der Trick ist recht einfach – der Schutz muss lediglich einmal angehalten und danach wieder aktiviert werden! 

Und so gehts: 
Wechselt in folgende Einstellung …
-> Systemsteuerung
-> System und Sicherheit
-> Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung
-> Schutz anhalten

Jetzt muss ein Neustart des Systems erfolgen.
Achtung! 
Hier muss der Wiederherstellungsschlüssel / Recovery Key erneut eingegeben werden.

Nach dem Neustart geht ihr nun wieder in die Einstellungen: 

Wechselt in folgende Einstellung …
-> Systemsteuerung
-> System und Sicherheit
-> Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung
-> Schutz aktivieren

Ist der Schutz wieder aktiv, führt ihr erneut einen Reboot / Neustart der Windows Maschine durch. 

Fertig! 

Besserer Weg: 
Schutz anhalten -> BIOS Update durchführen -> Schutz aktivieren

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend