Hardware

Amazon – die neuen Reader sind da!

Jetzt auch in Farbe mit Tablet Touch und zum Dumping-Preis

Um genau zu sein, gibt es 4 neue Endgeräte aus dem Hause Amazon – wobei 3 dieser Geräte wirkliche Ebook Reader sind und man das vierte Gerät wohl eher als Tablet PC sehen kann. Doch hier die komprimierten Infos zu den neuen Geräten von Amazon.

Fangen wir beim Amazon-Highlight dem Kindle Fire an:

Kindle Fire:

Prozessor: 1Ghz OMAP Dual Core CPU
Ram: 512 MB
7 Zoll Touch Display mit einer Auflösung von 1024×600 Pixel – 119PPI und 16 Millionen Farben
413 Gramm
8 GB interner Speicher + kostenlose Nutzung der Amazon Cloud um Daten zu speichern
Laufzeit ca. 7 bis 8 Stunden – je nach Einsatzzweck
Wifi und USB 2.0 Schnittstelle
Audio Output
Betriebssystem: umgeschriebenes Android mit eigenem Browser

Preis: 199 Dollar – ein Erscheinungstermin und ein Preis in Euro ist bislang noch nicht bekannt

OK – denkt man sich hier wohl – das ist ja mal eine richtige Kampfansage an Apples iPad – gut ne Nummer kleiner – aber wohl eine interessante Alternative! Tja, kann ich da wohl nur sagen – ob es eine wirkliche Konkurrenz werden wird – kann ich noch nicht beurteilen – mir würden jedoch persönlich einige technischen Details fehlen, welche ich nicht missen möchte. Was fehlt zu einem vernünftigen Tablet PC?

Hierzu gehören meiner Meinung nach noch folgende Punkte:

3G Modul – denn ich persönlich kaufe mir ein Tablet – da ich Ultramobil und immer und überall ins Netz gehen will. Mit nur einer WLAN Verbindung ist man hier schon sehr eingeschränkt!

Mikrofon – mal schnell einen Skype-Anruf tätigen ist hier wohl nicht drin!

Kameras – auch hier sucht man diese vergebens – gut kann man sich darüber streiten, ob ein Tablet unbedingt eine Kamera benötigt – ich finde – es gehört einfach zum Standard!

Bluetooth – nicht so trendy wie es schon einmal war, aber hin und wieder ganz angenehm, wenn Daten ausgetauscht werden können. (z.B. Audioausgabe auf Multimedia-Lautsprechern)

GPS – Auch kann man mit diesem Gerät nicht mal schnell seinen Standort feststellen – oder genauen Ort bei Facebook posten. Sicher wird vielleicht irgendwann eine grobe Lokalisierung über diverse WLAN Zugriffspunkte möglich sein – jedoch so verlässlich wie ein GPS Modus wird es nie werden!

 

Was wird interessant?

Ich denke der neue Browser mit der Rechenpower aus der Cloud wird ein sehr interessanter Ansatz werden, welche andere Hersteller noch nicht so in Perfektion verfolgen und die kostenlosen Cloud-Dienste machen das System interessant.

Fazit: Wie man sieht fehlen dem Kindle Fire einige Bauteile, welche für mich persönlich ein Tablet ausmachen und ich bin wirklich gespannt, ob es Amazon schaffen wird – dass das Gerät ein Renner wird. Für viele wird wohl der Preis sehr interessant sein – um einfach auch solch ein Endgerät in den Händen halten zu dürfen! Aber was nutzt ein Gerät, welches man dann irgendwann beiseite legt, da es nicht die benötigten Dinge kann, welche man vielleicht erwarten würde! Nun ja, man wird sehen, wie sich das Amazon Tablet „Kindle Fire“ verbreiten wird.

Und noch etwas Werbung zum Kindle Fire:

 

kindle-fire

 

Des weiteren gibt es noch 2 weitere herkömmliche Ebook Reader in 3 unterschiedlichen Ausführungen. Dabei ist das kleinste Modell schon ab 99 Euro zu bekommen! Leider ohne irgendwelche Tasten und Touch-Funktionalität. Auf die technischen Daten gehe ich nicht näher ein, sondern poste einfach nur den Werbetext von der Amazon-Seite! Ist halt ein Ebook Reader – der muss nicht soooo viel können! Dieser Reader kann übrigens schon bestellt werden!

Kindle-kleines-Modell

 

Technische Details:

 

Display
15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, optimiert mit geschützter Waveform- und Font-Technologie, Auflösung von 600 x 800 Pixel bei 167 dpi, 16 Graustufen

Abmessungen (in cm)
166 mm x 114 mm x 8,7 mm

Gewicht
170 Gramm

Systemanforderungen
Keine, der eReader funktioniert drahtlos und benötigt keinen Computer

Geräte-Speicher
2 GB intern (ca. 1,25 GB stehen für Nutzerinhalte zur Verfügung)

Cloud-Speicher
Unbegrenzt für Amazon-Inhalte

Akku-Laufzeit
Ein vollgeladener Akku hält bei ausgeschalteter Wi-Fi-Funktion bis zu einem Monat, wenn Sie täglich bis zu einer halben Stunde lesen. Mit dauerhaft eingeschalteter Wi-Fi-Funktion hält er bis zu 3 Wochen. Die Akku-Laufzeit variiert je nach Nutzung, z. B. ob Sie im Kindle-Shop einkaufen, den Browser benutzen oder Inhalte herunterladen.

Ladezeit
Lässt sich mithilfe des mitgelieferten USB 2.0 Kabels über einen Computer in 3 Stunden voll aufladen. Optionales Netzteil separat erhältlich.

Wi-Fi / WLAN
Unterstützt öffentliche und private Wi-Fi-Netzwerke und Hotspots, die einen folgender Standards nutzen: 802.11b, 802.11g oder 802.11n (im b- oder g- Kompatibilitätsmodus). Kindle unterstützt die Sicherheitstechnologien WEP, WPA und WPA2 mit Kennwortauthentifizierung; er verbindet sich nicht mit WPA- und WPA2-gesicherten Netzwerken mit 802.1X Authentifizierungsmethoden; unterstützt keine Ad-hoc (oder Peer-to-Peer) Wi-Fi-Netzwerke.

USB-Anschluss
USB 2.0 (Micro-B USB)

Unterstützte Formate
Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung.

 

Und weil es immer noch nicht genug ist – gibt es zu dieser neuen Generation auch noch eine Variante mit Touchscreen und optionalen 3G Modul!

Diese sieht dann wie folgt aus:

Kindle-Touch

 

Dieser besitzt im Vergleich zum „normalen“ neuen Kindle das doppelte an Speicher (4GB) ein Touchdisplay einen größeren Akku und als Option ein 3G Modul. Verfügbar – oder vorbestellen kann dieses Gerät in Deutschland noch nicht!

Was jedoch interessant sein dürfte – alle Modelle werden wieder mit Werbeprovision angeboten, bei der man sie ein paar Euro sparen kann! Was bedeutet das? Ihr kauft Euch vergünstigt ein Kindle Gerät und nehmt dann in Kauf, dass der Bildschirmschoner Werbeinformationen anzeigt. Beim normalen Betrieb wird keine Werbung eingeblendet.

 

Ja – das waren nun sozusagen die Kindle – Amazon News in komprimierter Form!


Tags:

  • kindle fire werbetexte
  • kindle fire verbindet wlan nicht
  • kindle mit audioausgabe
  • kindle audio ausgabe
  • kindle peer-to-peer wird nicht unterstützt
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend