News

Adobe Flash – die Tage sind gezählt

Ich kann mich noch recht gut an meine ersten Schritte im Internet erinnern. Damals waren die Seiten noch einfach und grau! Und dann rückten die GIFs und die Flash-Animationen und Anwendungen ins Internet ein! Es wurde bunt und schrill …die ersten Videos flimmerten über das Web und über den Bildschirm und wer viel auf sich hielt hatte zumindest ein Flash Intro auf seiner Webseite, ein Flash-Menü und wer es sich leisten konnte hatte sogar eine Interaktive Flash-Webseite am Start. Die Intros und Flashseiten verloren über die Jahre hinweg immer mehr an Bedeutung, allerdings waren dafür die Multimedia-Anwendungen auf dem Vormarsch! Es gab wohl kaum eine Videoplattform, welche nicht auf Flash gesetzt hatte. Zudem schossen die Flash-Spiele aus dem Boden und boten dem Internetsurfer die erste Variante der „Browsergames“.

Doch Flash veränderte nicht nur das Netz im positiven Sinne! Denn leider erkannten die Bösewichte auch die Mächtigkeit dieser ActionScript Sprache und nutzen diverse Sicherheitslücken um darüber Schaden anzurichten. Keine Ahnung wie viele Schwachstellen Flash über die letzten 15 bis 20 Jahre gehabt hat, aber es waren zumindest gefühlt verdammt viele!

Doch wird es wohl ruhiger um Flash werden. Das Netz hat sich umgestellt und andere Technologien wie z.B. HTML5, WebGL und WebAssembly haben die Position von Flash eingenommen und ein besseres Netz geschaffen! Dies hat wohl Adobe auch erkannt und kündigt nun das Ende von Flash an.

Flash wird zwar nun nicht direkt zu Grabe getragen, aber im Jahr 2020 soll nun definitiv das Ende sein!

[Adobe Blog]

 


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze und in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend