Wissen

Ablaufdatum von Tintenpatronen – umgehen!

Haltbarkeitsdatum / Verfallsdatum von HP Tintenpatronen austricksen!

Wer mit HP Endgeräten arbeitet, muss sich nicht nur über leere Tintenpatronen ärgern, sonder diesem Übel gesellt sich noch ein zweites Ärgernis hinzu! Die HP Druckerpatronen besitzen ein Haltbarkeitsdatum! Ist dieses bei einer Patrone abgelaufen, geht der Drucker offline und zwingt den Anwender die betroffene Patrone zu wechseln, egal ob sich noch Tinte in der Patrone befindet oder nicht! Hier ein paar Möglichkeiten um das Verfallsdatum-Problem zu umgehen!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Ablaufdatum von HP Patronen zu umgehen, welche bei Euch funktionieren könnte, kann ich leider nicht genau sagen, da es von Modell zu Modell unterschiedlich ist! Aber folgende Methoden könnt ihr einfach mal testen!

Möglichkeit 1: interne Systemuhr zurück stellen!
Einige Modelle besitzen 2 getrennte Echtzeituhren! Die Uhr Nummer 1 findest für Fax und ähnliche Dinge Verwendung und kann einfach über das Menü des Druckers verändert werden! Jedoch wäre dies zu einfach, wenn man diese Uhr nur zurückstellen müsste! Die Jungs haben nur eine zweite Systemuhr integriert, welche zur Prüfung verwendet wird. Zu dieser kommt ihr durch folgende Tastenkombination:
[*] + [#] Taste gleichzeitig drücken. Danach einzeln die Tasten [1] – [2] – [3] drücken!
Jetzt landet ihr im “geheimen” Servicemenü! Dort navigiert ihr mit den [<] – [>] Tasten zu den “System Configuration” und danach zu “set real time clock”! Dort stellt ihr nun das Datum zurück und startet den Drucker neu!
Jetzt sollte die Patrone wieder funktionieren!

Möglichkeit 2: Wechsel der Patronen
Der Auswechsel-Trick funktioniert leider nur, wenn man mehrere Patronen zur Verfügung hat! Der Drucker merkt sich die ID der Patrone und dass diese das Ablaufdatum überschritten hat. Der Speicher ist bei älteren Modellen auf 2 Patronen begrenzt und wird danach überschrieben! Wechselt man also die Patronen – erkennt der Drucker eine neue Patrone und der Zeitraum beginnt erneut! Leider hat HP bei neuen Geräten diese Hürde erhöht und den Zähler auf 5 Speicherplätze erhöht! D.h. man benötigt nun viele Altpatronen! Kann man teilweise jedoch sehr günstig bei Ebay erstehen!

Möglichkeit 3: Reset des Druckerspeichers!
Der Drucker selbst besitzt eine Batterie um die oben genannten Daten zu speichern! Entfernt man diese Speicherbatterie, welchen die vorhandenen Drucker-Patronen gelöscht und man kann die alte Patrone wieder benutzen, deren Verfallsdatum schon überschritten! Die Batterie ist jedoch bei jedem Modell an einer anderen Stelle verbaut und lässt sich nicht immer ohne Probleme finden! Sollte man sich diese Arbeit machen und den Ort der Batterie suchen, empfehle ich diese gleich mit einen Schalter zu versehen um den Aufwand nur einmal zu haben! 15 Minuten Abschaltung sollten ausreichen! Diese Variante ist jedoch nur für Bastler empfehlenswert!

Weitere Lösungswege sind mir bisher nicht bekannt!
Dieses “modding” führt ihr natürlich auf eigene Gefahr hin durch!


Tags:

  • hp designjet tintenpatrone Verfallsdatum erreicht
  • ablauf druckerpatrone
  • hp phothosmart c5180 patronenverfallsdatum löschen
  • hp plotter patrone abgelaufen
  • druckerpatronen haltbarkeit
Tags

Related Articles

10 Comments

  1. Beim HP Business Inkjet 1000 reicht es auch aus die Systemuhr vom PC zurückzustellen (vor dem Druck). Denke mal der Treiber übermittelt die Systemuhr und da wird dann geprüft…

    Auf jedenfall eine Frechheit!

  2. Officejet Pro 8000: Hier genügt es, die PC-Uhr um ein Jahr zurückzustellen. Das Verhalten von HP ist rechtlich nicht einwandfrei, da beim Kauf der Patronen das zeitlich eingeschränkte Nutzungsrecht der Patronen nicht erwähnt wird.

  3. Schade, hätte ich diesen Artikel früher gefunden, habe für meinen HP Officejet Pro L 7680 Pro vorhin eine 1/3 voll Magenta Farbpatrone weggeworfen.

    Hoffentlich mahnt ein findiger Rechtsanwalt / Verbraucherzentrale mal diese Gängelung seitens HP ab.

  4. Auch ich habe mich schon oft über diese Geschäftspraxis von HP geärgert. der Trick mit der Zeitverstellung auf dem PC funktioniert zwar sehr gut, ist aber sehr unpraktisch. Kalender wird unbrauchbar, Zertifikate ebenfalls etc.
    Meine Lösung : Ein alter PC wurde als Printserver eingerichtet. Auf diesem PC kann ich die Zeit und Datum nach Lust und Laune verstellen und kann erst noch mit verschiedenen Geräten über diesen Server ausdrucken.

  5. Hey…
    Ich habe den HP Officejet Pro 8000 A809.
    Da kann man die kleinen Chips in den Patronen austauschen.
    Aber Vorsicht die gehen schnell kaput.

  6. Mein Drucker hat dies 4 angegebenen Tasten gar nicht Es ist ein HP Photosmart C 5180 All-in-One Muss ich mir jetz neue Farbpatronen besorgen obwoll Alle noch Voll sind

  7. Das mit dem Ablaufdatum der Patronen ist mehr als ärgerlich!!! Dazu reinigt dieser HP ständig sehr zeitaufwendig die Druckköpfe.
    Das ist das letzte HP Produkt, das ich mir zulege!!!
    Ich fühle mich komplett auf die Rolle genommen!!!

  8. Ich habe einen HP Officejet Pro 8500A und das gleiche Problem.
    Bei welchem Menüpunkt am Drucker muss ich denn die genannte Tastenkombination “ [*] + [#] Taste gleichzeitig drücken. Danach einzeln die Tasten [1] – [2] – [3] drücken! “ drücken???
    Je nachdem was gerade am Drucker ausgewählt ist, wird das Tastenfeld ja auch gar nicht angezeigt bzw. erlischen die Leuchten der Tasten
    Würde mich über Hilfe freuen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend