Wissen

HP Switch – MAC Adresse – an welchem Port hängt das Endgerät

Es sollte zwar nicht vorkommen – aber dennoch kommt es hin und wieder vor, dass das Netzwerk einen IP Adressen-Konflikt ausgibt oder man bei einem Netzwerk-Scan PCs / Rechner oder Laptops findet, mit denen man nichts anfangen kann und man gerne wüsste, an welcher Stelle sich diese befinden. Doch wie findet man ein technisches Gerät von dem man nur die IP Adresse hat? Grundsätzlich macht es hier zuerst einen Sinn, die MAC Adresse des betroffenen Endgerätes heraus zu finden. Im Normalfall geben die Endgeräte diese auch ohne größere Problem zurück, wenn man mit einem Netzwerk-Scanner danach frägt.

Unter Windows empfehle ich Euch hier Zenmap – eine recht einfach unter Windows zu bedienende NMAP Version.
–> Download nmap

Dort gebt ihr einfach die IP-Adresse ein und solltet nach dem Scan im optimalen Fall die MAC Adresse angezeigt bekommen:

 

Mit dieser MAC Address – blau im Bild hinterlegt – wechseln wir nun auf einen HP Switch im Netzwerk und geben dort folgenden Befehl ein:

show mac-address 78d004-239f9a

Jetzt wissen wir …die MAC ist im Netzwerk bekannt und läuft über den Port 1 im VLAN 1.

Doch ist dies nun schon der Endpunkt?
Dies können wir über folgenden Befehl heraus finden:

show lldp info remote-device

Wir sehen hier nun – dieser Port ist ein Uplink und dahinter hängt ein weiterer Switch.

Nun wechseln wir auf den weiteren Switch und führen die gleichen Befehle erneut durch.

Hier sehen wir nun ein sehr ähnliches Verhalten und werden nochmals auf einen anderen HP Switch weiter geschickt:

Wir wechseln nun auf dieses Gerät und führen die Befehle noch einmal aus:

Tja, und wie man sieht, haben wir nun den richtigen Port am dritten HP Switch in dieser Kette gefunden.

Das gesuchte Endgerät mit der zuvor ermittelten MAC Adresse hängt am Port 20 und befindet sich im VLAN 1.

Jetzt müsst ihr nur noch den Port am HP Switch verfolgen, falls diese nicht dokumentiert sind und schon habt ihr den Übeltäter gefunden


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend