Handy

3D – bald auch auf iPhone? – Gastbeitrag

Nicht nur der Nintendo 3DS kann 3D. Einem französischem Forscherteam ist es gelungen mit einer alten Technik der „Head-Coupled Perspectiv“ 3D Bilder auf das iPhone/iPad zu zaubern. Dieses funktioniert wie beim 3DS ohne Brille und sieht nach den ersten Beispielen recht gut aus.

Das ganze arbeitet mit der Facetime-Kamera, die die Position des Kopfes registriert und je nach Position und Winkel des Kopfes das Bild verändert. Mit dieser alten Technik, die Jeremie Francone und Laurence Nigay auf das iPhone und iPad bringen wollen, sind in der Vorschau tolle Bilder möglich.

Die Vorschau findet man auf Youtube hier:

 

Meiner Meinung nach eine tolle Möglichkeit, die bestimmt viele Freunde finden wird. Falls die Technik wirklich so gut funktioniert wie es scheint, könnte dieses gut für Spiele… eingesetzt werden und vielleicht dem auch noch nicht so gut ausgereiftem 3DS große Konkurrenz machen. Bleibt nur die Frage: Wann ist die App fertig und wann wird sie im App-Store freigegeben? Man kann auf jedenfall gespannt sein, was da noch so kommt.
Internetseite des Forscherteams: http://iihm.imag.fr/en/demo/hcpmobile/

Vielen Dank an Daniel für diesen Gastartikel!


Tags:

  • iihm.img.fr hcpmobile
  • iihm.img.fr hcpmobile
  • iihm.img.fr hcpmobile
  • iihm.img.fr hcpmobile
  • iphone konkurrenz 3ds
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend