Startseite > Software > Windows 8 – Microsoft kann Deine Programme löschen

Windows 8 – Microsoft kann Deine Programme löschen

Der Kill-Switch ermöglicht Microsoft den Zugriff auf dem privaten PC

Erst Apple, dann Android und nun meint auch noch Microsoft etwas “GUTES” für seine Nutzer tun zu müssen und integriert den Kill-Switch in sein neues Betriebssystem Windows 8. Doch was hat es mit dem Kill-Switch auf sich? Derzeit sind App Stores über welche man sein Handy oder Tablet mit Programmen versorgen kann ziemlich im Trend. Dies hat auch Microsoft erkannt und integriert in Windows 8 ebenfalls einen Store für die sogenannten Metro Apps.

Diese können einfach per Klick installiert werden und ebenso einfach wieder deinstalliert werden. Klingt gut – ist es auch – wäre da nicht diese Kill Switch Option, über welche sich Microsoft vorbehält ungefragt Programme wieder vom eigenen PC zu löschen! Doch warum möchte Microsoft den Zugriff auf den PC haben? Der Hersteller gibt hier an, es diene nur zur Sicherheit des Anwenders. Denn würde z.B. aus versehen ein gefährliches Programm in den Umlauf geraten, könnte es Microsoft es direkt wieder vom PC des Endbenutzers entfernen und dieser wäre wieder geschützt! Theoretisch eine nette Idee – doch was man damit noch so alles anstellen könnte – hierüber sollte man besser nicht nachdenken! Vor allem, wenn diese Funktionalität in die Hände der Hacker gerät – dann viel Spaß!

Bis jetzt ist so etwas bei den Kollegen von Google und Apple noch nicht passiert – aber meine Erfahrung hat mir gezeigt – nichts ist unmöglich!

Übrigens wurde das Kill-Switch Verfahren von Apple bislang noch nicht angewendet – Apple entfernt bis jetzt nur Software, welche nicht den Apple Regeln entspricht aus dem App Store und überlässt es den Usern, ob diese das Produkt weiterhin nutzen oder ebenfalls löschen wollen. Bei Googles Android System kam der Kill Switch hingegen schon einige male zum Einsatz und es wurden darüber Programme entfernt, welche mit Trojaner und Schadsoftware verseucht waren.

Rechtlich ist diese Lage übrigens auch sehr kritisch! Denn wird ein Programm erworben, so erwirbt man eine Lizenz zur Nutzung eben dieses Programms – wird dann dieses Programm einfach wieder gelöscht, kommt es zum Vertragsbruch, da dem Kunden sozusagen die Lizenz zur Nutzung einfach entzogen wird.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie diese Eingriffe auf die heimischen Endgeräte entwickeln werden! Irgendwann wird es wohl den Befehl von ganz oben geben, niemand darf mehr einen Zugriff auf einen PC bekommen – der MEGA REGIERUNGS KILL SWITCH wird fallen und die PCs, Smartphones und Tablets in den eigenen vier Wänden werden verstummen.

Schöne neue “sichere” Welt!

metro-apps-kill-switch


Tags:

  • programm zum löschen defekter programme in windows8
  • programme loschen in windoes 8
  • kill verzeichniss in Windows 8
  • win8 auf mac zugreifen
  • win8 app löschen killswitch

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Ein Kommentar

  1. Habe ich mir schon gedacht, dass das mit dem Kill-Switch nichts Gutes sein kann. Ich selbst bin Mac User und kann mit Microsoft so gar nichts anfangen! LG

Kommentar verfassen

banner