Hautpseite / Gadgets / Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test

Bluetooth ist wirklich ein sehr schönes Transportmedium, wenn es darum geht Musik von A nach B zu transportieren! Ganz ohne lästige Kabel ist dank Bluetooth die Übermittlung von Audio-Signalen über kürzere Distanzen innerhalb eines Raums möglich. Doch was macht man, wenn ältere Geräte keine Bluetooth-Schnittstelle besitzen? Dann muss man sich mit einem externen Bluetooth Modul behelfen und genau hier setzt der Inateck Bluetooth Sender / Empfänger BL1002 an. Mit diesem kleinem Gadget könnt ihr Audiogeräte ohne Bluetooth auf eine sehr einfache Art und Weise nachrüsten. Einzig ein Audioeingang bzw. ein Audioausgang muss an dem Nicht-Bluetooth-Fähigem Gerät vorhanden sein. Das richtig coole am Inateck BL1002 ist, dass das kleine Geräte universell verwendet werden kann.

D.h. ihr könnt Audio Signale senden und empfangen!
Wenn ihr Euch nun fragt, wozu dies nützlich ist – hier ein paar Beispiele für mögliche Anwendungen:

Szenario 1: 
Ihr wollt über ein Smartphone oder Tablet Musik an einen aktiven Lautsprecher oder an Eure Stereoanlage übertragen.
Dazu verbindet ihr den kleinen Bluetooth Sender mittels der beigelegten 3,5 mm Klinke an Euer Ausgabegerät. Solltet dieses nun über einen Cincheingang verfügen, so benötigt ihr noch zusätzlich ein Klinke-Cinch Kabel. Dann schaltet ihr den Bluetooth Empfänger auf den Modus „RX“ (Receiver – das X steht für die fehlenden Buchstaben!) und verbindet Euer Smartphone damit. Startet ihr nun die Wiedergabe am Smartphone oder Tablet, findet die Audioausgabe am gewünschten Endgerät statt.
Ziemlich cool ist so etwas, wenn man z.B. eine kleinere Party hat – PC Lautsprecher hat fast jeder irgendwo rum stehen –> dort den Bluetooth Empfänger anschließen und schon kann ohne Kabelverbindung „gestreamt“ werden. Möchte jemand anders Musik übertragen – kein Problem – neue Verbindung aufbauen und schon kann das zweite Gerät zu streamen beginnen!

INFO!
Es ist immer nur eine gleichzeitige Verbindung möglich! D.h. es können sich nicht gleichzeitig mehrere Endgeräte auf den Empfänger verbinden!

Szenario 2:
Ihr wollt Euch am Abend im Schlafzimmer noch einen tollen Film rein ziehen, aber Eure Freundin muss am nächsten morgen recht früh raus und ihr wollt diese nicht durch den Ton des Films vom Schlafen abhalten! Dann kauft ihr Euch nun am einfachsten den Inateck Bluetooth Sender und einen beliebigen Bluetooth Kopfhörer! Der kleine Bluetooth Sender wird nun mit dem Kopfhörer-Ausgang des TVs gekoppelt und dieser dürfte ab jetzt keinen Ton mehr über die internen Lautsprecher abgeben. Dann nehmt ihr jetzt Euren Bluetooth Kopfhörer und führt eine Kopplung mit dem Bluetooth Sender im TX (Transmitter) durch. Kurz darauf sollte der Sound des TVs am Bluetoothkopfhörer ausgegeben werden.

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (1)

Zur Hardware selbst: 
Das kleine Kästchen mit matt-schwarzer Oberfläche, welches in etwa die Größe dieser längeren Streichholzverpackungen hat besitzt einen Taster und einen Schalter über welche alle Einstellungen vorgenommen werden können. Ein kleiner Schieberegler auf der Seite bestimmt den grundsätzlichen Einsatz. Steht der Schalter auf TX – wird das anliegende Audio Signal gesendet – steht der Schalter auf RX wird das ankommende Audiosignal über die Klinken-Buchse ausgegeben. Die Kopplung als auch das Ein-bzw. Ausschalten wird über einen etwas größeren Knopf auf der Frontseite vorgenommen. Hier braucht man auch keine Angst haben, die Knöpfe sind gegen versehentliches betätigen geschützt. So muss der Modus-Wahlschalter immer vor dem Einschalten in die richtige Position gebracht werden (kann danach nicht mehr verändert werden) und für den Einschalt bzw. Ausschalt – Vorgang muss der „Powerknopf“ für mindestens 4 Sekunden gedrückt bleiben. Aktivität, bzw. die verschiedene Betriebsmodi werden über eine LED rund um den Powerknopf signalisiert.

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (2)

Abmessungen:
13,6 x 7,8 x 2,4 cm
Gewicht:
18g

 

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (3)

 

Lieferumfang:
– Anleitung
– Bluetooth Modul BL1002
– Klinke-Verbindung
– Micro-USB-Kabel

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (4)

 

Die Nutzung: 
Jeder der schon einmal eine Bluetoothverbindung aufgebaut hat, wird mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht einmal die Anleitung in die Hand nehmen müssen. Für alle die sich nicht sicher sind, was jetzt nochmals TX oder RX war und wie das mit dem Verbinden geht, dem hilft eine kleine in deutscher Sprache geschriebene Anleitung weiter. Bei meinen Test habe ich unterschiedliche Geräte miteinander verbunden und es gab keine Probleme! Das System verbindet sich auch völlig automatisch beim Einschalten mit dem letzten bekannten Gerät! D.h. das Pairing muss nicht ständig wiederholt werden.

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (5)

INFO:
Bei der Verbindung von Endgeräten untereinander müssen diese die Standard-Bluetooth-Pins „0000“ „1234“ „8888“ oder „1111“ unterstützen. Denn nur diese werden vom Inateck übermittelt, bzw. angenommen.

Laden / Entladen:
Geladen wieder der kleine Bluetooth Sender / Empfänger über eine Micro-USB-Schnittstelle, welch man von den gängigen Smartphones kennt. In ca. zwei Stunden ist der integrierte Akku voll aufgeladen und das Gerät kann je nach Modus zwischen 6 und 8 Stunden genutzt werden. Diese Werte haben sich auch in der Praxis bestätigt. Ist man nicht mit dem Adapter verbunden, so schaltet dieser sich automatisch ab. Einziger kleiner Nachteil bei diesem Gerät ist, dass der Inateck BL1002 nicht genutzt werden kann, so lange sich dieser an einer Stromquelle befindet und geladen wird. D.h. man muss den Einsatz immer etwas planen!

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (6)

 

Reichweite: 
Die Reichweite wurde vom Hersteller mit ca. 10 Metern angegeben. Diese kann ich in der Praxis bestätigen. Selbst durch eine dünne Wand kann diese Reichweite erzielt werden. Danach bricht aber relativ ruckartig das Signal ab. 10 Meter sollten aber für eine normale In-Room-Übertragung vollkommen ausreichend sein.

Inateck Bluetooth 3.0 Sender und Empfänger im Test (7)

 

Fazit:
Der Inateck Bluetooth Sender / Empfänger BL1002 hält was die Werbung verspricht und besitzt eine durchdachte und intuitive Bedienung. Damit bekommt er von mir volle Punkte in der A Bewertung – allerdings muss ich in der B Berwertung einen kleinen Punkt abziehen, da der universelle Bluetooth-Adapter nicht gleichzeitig geladen und genutzt werden kann. Diese Manko wird zwar wieder etwas durch die recht lange Nutzungsdauer kompensiert, macht das Gerät aber zu keiner „Immer-Dran“ Lösung.

 


Tags:

  • bluetooth an stereoanlage nachrüsten
  • Inateck Bluetooth 3 0
  • [Sender/Empfänger 2 in 1] Inateck Bluetooth 3 0 Sender und Empfänger für Bluetooth
  • inateck bluetooth kopfhörer koppeln
  • bluetooth sender

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

iPhone 6s Mumbi Schutzhülle im Test (1)

iPhone 6S – Mumbi Schutzhülle im Test

Vor einiger Zeit habe ich schon einen Testbericht zur Mumbi Schutzhülle in Bezug auf mein …

Kommentar verfassen

Send this to friend