News

Youtube Ripper bekommen Post von Google

Stehen die Youtube Ripper Webseiten vor dem AUS?!

Youtube Ripper Webseiten sind sehr beliebt, denn mit deren Hilfe kommt man recht einfach an die gewünschte Musik z.B. aus Musikvideos und kann diese als MP3 speichern und dann nach belieben weiter verwenden! Was lange Zeit online funktioniert hat, könnte schon bald der Vergangenheit angehören! Denn ein paar der richtig großen Seiten haben Post von Google bekommen!

Der Grund warum die Youtube Ripper keine Videos mehr verarbeiten dürfen ist ein angeblicher Verstoß gegen die ToS von Google, welche eine Freigabe der API Schnittstelle für diese Dienste nicht vor sieht! Doch genau diese Schnittstelle hat es in sich, denn über diese ist es den Webseiten möglich auch an Videoinformationen zu kommen, welche eigentlich in Deutschland nicht verfügbar sind. Was jedoch genau hinter dem Schreiben steckt ist bis jetzt noch unklar – denn Google hätte wahrscheinlich auch einfach den Hammer auspacken und die API Schnittstellen einfach sperren können, anstatt mittels Anwalt ein Schreiben an die Betreiber von Youtube Ripper Seiten heraus zu geben. Wie es auch immer ist – die Betreiber haben nun ca. 1 Woche Zeit auf das Schreiben von Google zu reagieren!
Man darf gespannt sein, was da heraus kommt!

Aber keine Panic! Es gibt ja noch sehr viele Alternativen zu den Web-Ripper-Diensten! ;)

youtube-logo


Tags:

  • post von google
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Ist doch absolut richtig so. Diese Selbstbedienungs-Metalität hierzulande muss endlich mal aufhören. Vielleicht ist das der erste Schritt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend