Wissen

WTGU.EXE – Fehlermeldung beheben!

wtgu.exe hindert Rechner beim Herunterfahren

Problem: Beim Herunterfahren des Rechners kommt es zu einer Fehlermeldung, dass die Datei WTGU.exe sich nicht beenden lässt. Dies passiert bei jedem Herunterfahren des Rechners. Ursache: Bekannter BUG bei Huawei (WebnWalk Stick IV) welcher in erster Linie in Kombination mit Windows XP auftritt.

HowTo: WTGU.EXE Fehler beheben

Die wtgu.exe ist für den Update-Prozess des Dashboards vom Web´n´Walk Stick 4 verantwortlich. Dieser Dienst wird jedoch nicht benötigt und kann deshalb deaktiviert werden.
Anleitung: WTGU.exe Dienst deaktivieren!

Schritt 1: [Window-Taste]+[R] betätigen
Schritt 2: Befehl “msconfig” eingeben
Schritt 3: graues Fenster öffnet sich – dort geht ihr auf “Systemstart”
Schritt 4: Häkchen bei beim Eintrag wtgu.exe entfernen und Einstellungen mit ok bestätigen!

Rechner neu starten!!

Nach dem Neustart des Rechners erscheint eine kleine Infobox, dass die Dienste beim Systemstart verändert worden sind. Dort setzt ihr links unten ein Häkchen und bestätigt diese Meldung!

Wenn ihr diese Anleitung ausgeführt habt, sollte nun Euer PC wieder ganz normal herunterfahren und neu starten!


Tags:

  • fehlermeldung exe deaktiviereb
  • wtbu exe
  • wtgv exe
  • xp wtgu
  • Nicht den Computer herunterzufahren um Geld zu verdienen
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Das ist keine Fehlerbehebung sondern nur eine Fehlerumgehung. Das wäre so als würde ich sagen, wenn dein Auto nicht mehr anspringt fahr mit dem Fahrrad… Das Auto ist weiterhin kaputt. Zur Fehlerbehebung einfach sämtliche WebnWalk Software deinstallieren und manuell die Programmordner im Userverzeichnis und unter C:\Programme\ löschen. Anschließend wieder neu installieren.

  2. Aber Du …was meinst Du ..wie oft ich damals davor schon Neuinstallationen gemacht habe! Der Fehler liegt an einer schlechten Programmierung wtgu.exe. Und ich werde bestimmt nicht ein Auto verbessern, das ich nicht entwickelt habe und wofür ich kein Geld bekomme! ;) So schauts aus! Der Workaround beseitigt den Fehler und die .exe wird nicht wirklich benötigt sondern dient nur um automatisch im Hintergrund nach Updates zu checken. Wer benötigt das schon – frisst nur PC Leistung für nichts und wieder nichts! Wenn Du den Fehler noch hast, gab es ja scheinbar schon 3 Jahre kein Update, welches den Fehler behebt …also warum den Updater laufen lassen!
    Und um bei Deinem Vergleich zu bleiben …das ist wohl eher so …als wenn Du jammern würdest dass der Radiosender im Auto immer springt, wenn er versucht den stärksten Sender zu finden und ich Dir sage …Junge, da Du eh immer im gleichen Bereich herum fährst, deaktiviere doch einfach das automatische Update! ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend